+
An der Ruhr-Universität Bochum wird es in diesem Sommersemester kein Gedränge in der Hörsälen geben.

Studieren in Zeiten der Corona-Krise

An der Ruhr-Uni Bochum bleiben die Vorlesungssäle leer - so wird studiert

Ein Novum in Zeiten der Krise: Die Ruhr-Uni Bochum verzichtet wegen Corona vollständig auf Präsenz-Lehre. Alle Studienangebote werden online und kontaktlos durchgezogen.

  • Wegen der Corona-Krise finden im Sommersemester 2020  auf dem Gelände der Ruhr-Uni Bochum keine Lehrveranstaltungen statt.
  • Stattdessen können die Studierenden online-gestützte, kontaktlose Angebote nutzen.
  • Andere Universitäten in NRW suchen noch nach Lösungen für den Lehrbetrieb..

Update von 17.15: Mit einer Festlegung, wie genau es weitergehen soll, tun sich die meisten Hochschulen in NRW  bisher schwer: Ob das Semester in Präsenzform starten kann, sei leider weiter ungewiss, heißt es bei der Universität Duisburg-Essen. Die Studierenden sollten sich aber darauf einstellen, "dass das Semester möglicherweise ganz in räumlicher Distanz stattfinden muss", sprich mit Online- und E-Learning-Formaten.

In Münster soll es Präsenzveranstaltungen geben

An der  Universität Münster will man nach jetzigem Stand nicht gänzlich auf Präsenzveranstaltungen verzichten. Alle Verwaltungseinheiten würden derzeit mit Hochdruck an Lösungen für den Lehrbetrieb arbeiten. "Wir warten aber auch noch auf Entscheidungen der Politik in Düsseldorf", sagte ein Uni-Sprecher.

Das  Landes-ASten-Treffen (LAT), in dem sich die Studierendenvertreter der NRW-Hochschulen zusammengeschlossen haben, kritisierte das Fehlen einer landesweiten Lösung: "Ein Flickenteppich aus unterschiedlichen Herangehensweisen aller Hochschulen ist unserer Auffassung nach wenig förderlich und führt zu Verunsicherungen bei den Studierenden", sagte LAT-Koordinatorin Katrin Lögering. Wie ein Verzicht auf Präsenzveranstaltungen gelänge, hänge dabei stark vom Fach ab. "Ein Chemiestudium kann nicht so einfach auf Onlinelehre umgestellt werden wie beispielsweise ein Jurastudium", sagte sie. 

An der  Fern-Universität Hagen, die schon immer zeit- und ortsunabhängiges Studieren ermöglicht hat, ist das Semester am Mittwoch dagegen wie geplant gestartet. Die Hochschule will nun andere von ihrem Vorsprung in Sachen digitaler Wissensvermittlung profitieren lassen. So öffnet die Koordinationsstelle für E-Learning und Bildungstechnologien der Hochschule ihr Angebote für Interessierte anderer Hochschulen.

Das haben wir bisher berichtet: Wegen der Corona-Pandemie verzichtet die Ruhr-Universität Bochum in der kommenden Vorlesungszeit bis Juli komplett auf Präsenzveranstaltungen.

Vollwertiges Sommersemester für 72.900 Studierende

 Ziel sei es aber den 72.900 eingeschriebenen Studierenden ein vollwertiges Sommersemester anzubieten, teilte die Uni am Mittwoch mit. Statt Vorlesungen vor vollem Hörsaal oder Seminare vor Ort stellen dafür die Lehrenden ihre Studienangebote auf online-gestützte, kontaktlose Angebote um.

Experimente und Exkursionen werden ersetzt

Auch Experimente, Exkursionen oder Archivbesuche sollen durch gleichwertige Angebote ohne Kontakt ersetzt oder verschoben werden. Bei all dem sollen die Studierenden weiter ihre Punkte sammeln können, die es für den Studienabschluss braucht. "Das ist der aktuelle Stand, mit dem wir planen, der aber je nach Lage auch angepasst werden kann", sagte eine Sprecherin.

Semesterstart auf den 20. April verschoben

Um die Ausbreitung des Coronavirus auszubremsen, war unter anderem der Start des Sommersemesters an NRW-Hochschulen auf den 20. April verschoben worden.

dpa

Das Coronavirus bestimmt auch im Kreis Recklinghausen das Leben. In unserem News-Blog halten wir Sie über die Entwicklung auf dem Laufenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Erdbeer-Saison in Recklinghausen ist gestartet - hier können Sie pflücken
Erdbeer-Saison in Recklinghausen ist gestartet - hier können Sie pflücken
Digital-Offensive im Gotteshaus - das plant die neue Pfarrerin in Oer-Erkenschwick
Digital-Offensive im Gotteshaus - das plant die neue Pfarrerin in Oer-Erkenschwick
Angeklagter aus Datteln: "Ich habe diese Frau aus Wut erdrosselt" 
Angeklagter aus Datteln: "Ich habe diese Frau aus Wut erdrosselt" 

Kommentare