Ruhrfestspiele 2019

Das ist die erste Bilanz der Ruhrfestspiele 2019

Recklinghausen. - Kurz vor dem Ende der diesjährigen Festspiele haben rund 64.000 Menschen die Vorstellungen der Ruhrfestspiele besucht. Bei rund 71.000 Karten im Vorverkauf entspricht das einer Auslastung von rund 90 Prozent und ist damit prozentual das drittbeste Ergebnis der Ruhrfestspiele seit 1991.

Die gute Auslastung verteilt sich auf alle Spielstätten und alle Genres. Darunter waren neben dem Recklinghäuser- und regionalem Publikum eine Vielzahl von Besuchern aus dem gesamten Bundesgebiet und aus dem Ausland, teilt bei der Abschluss-Pressekonferenz am Freitag mit.

Demnach kamen die internationalen Besucher unter anderem aus Kanada, Australien, den USA, Russland, China, Brasilien, Großbritannien, der Slowakai, Ungarn, Italien, den Niederlanden, Belgien, Schweden und der Schweiz.

Am Pfingstsonntag findet im Ruhrfestspielhaus die große Abschlussparty im Ruhrfestspielhaus statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Komet "Neowise" fliegt im Juli über NRW - wie man das Spektakel am Himmel am besten sehen kann
Komet "Neowise" fliegt im Juli über NRW - wie man das Spektakel am Himmel am besten sehen kann
Große Straßensanierungs-Offensive in Waltrop: Die Pläne, die Kosten, der besondere Kniff
Große Straßensanierungs-Offensive in Waltrop: Die Pläne, die Kosten, der besondere Kniff
Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen 2020: So beeinflusst das Coronavirus die Stimmabgabe
Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen 2020: So beeinflusst das Coronavirus die Stimmabgabe
Kita-Plätze sind knapp - da müssen auch ungewöhnliche Lösungen her
Kita-Plätze sind knapp - da müssen auch ungewöhnliche Lösungen her
Landesregierung NRW: Schalke will Bürgschaft - in dieser Höhe
Landesregierung NRW: Schalke will Bürgschaft - in dieser Höhe

Kommentare