Den Festgenommenen wird schwerer Bandendiebstahl vorgeworfen.
+
Den Festgenommenen wird schwerer Bandendiebstahl vorgeworfen.

Bandendiebstahl

Schlag gegen mutmaßliche Einbrecherbande in Oberhausen und Dinslaken - acht Festnahmen

Die Polizei hat am frühen Mittwochmorgen bei einer Razzia zehn Gebäude in Dinslaken und Oberhausen durchsucht. Das hat sie gefunden:

Bei einem Schlag gegen eine mutmaßliche Einbrecherbande hat die Polizei am frühen Mittwochmorgen in Dinslaken und Oberhausen acht Tatverdächtige festgenommen.

Die Ermittler durchsuchten zudem zehn Gebäude - unter anderem Wohnungen und Kellerräume, wie ein Polizeisprecher berichtete.

Gegen die Tatverdächtigen lagen bereits Haftbefehle vor

Gegen die acht Tatverdächtigen, es waren laut Sprecher Männer und Frauen im Alter von 28 bis 59 Jahre, lagen Haftbefehle wegen des Verdachts des schweren Bandendiebstahls vor.

In den durchsuchten Objekten wurde mutmaßliches Diebesgut gefunden - unter anderem zahlreiche Fahrräder, Mobiltelefone, Laptops und 25 hochwertige Werkzeuge und Baumaschinen. Auch eine Armbrust wurde gefunden.

Nach einem Medienbericht laufen die Ermittlungen seit Anfang Oktober. Dabei soll es um eine Serie von insgesamt 50 Einbrüchen gehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still

Kommentare