"Runder Tisch Westfleisch"

Projektleiter soll Integration fördern

OER-ERKENSCHWICK - Wenn es um den Westfleisch-Standort Hübelkamp geht, stehen in der öffentlichen Debatte Verkehrsbelastungen oder Geruchsbelästigungen voran. Das Thema hat indes noch andere Facetten.

Wie ist beispielsweise die Bildungslandschaft vor Ort darauf vorbereitet, wenn nach der Betriebserweiterung weitere – möglicherweise mehrere Hundert – Werksarbeiter aus Osteuropa mit ihren Familien nach OE ziehen? Die Schulen mahnen seit geraumer Zeit das Thema an, jetzt gibt es erste konkrete Resultate. Im Oktober hat Westfleisch einen eigenen „Projektleiter Integration“ eingestellt.

Der Soziologe stammt selbst aus Rumänien, soll sich in OE ein Netzwerk aufbauen und eng mit den Schulen und Vereinen zusammenarbeiten. Bürgermeister Carsten Wewers sieht in dieser Personalentscheidung „eine wertvolle Schnittstelle für unsere Stadt.“ Unter Ausschluss der Öffentlichkeit haben Vertreter der Stadtverwaltung, aller Ratsfraktionen sowie die beiden Rektoren Volkmar Schäpers (Paul-Gerhardt-Hauptschule) und Christel Berg (Clemens-Höppe-Grundschule) zusammen mit Vertretern des Westfleisch-Konzerns erstmals an einem „runden Tisch“ getagt. Die Sprachkenntnisse der Kinder zu verbessern sowie die schulische Betreuung und die Einbindung in die Vereinslandschaft zu forcieren, all das darf in der Diskussion um die Folgen der Erweiterung nicht ebenfalls außer Acht gelassen werden, so die Forderung an das Unternehmen.

Noch während der Zusammenkunft wurden zudem Projektgruppen gebildet, um das Thema zu vertiefen. Dass aber nicht nur über Integrationsfragen, sondern auch zum Stand der laufenden Umsetzung der Betriebserweiterung diskutiert wurde, liegt auf der Hand. Westfleisch-Vorstand Johannes Steinhoff wird in einer gestern von der Stadt veröffentlichten Pressemitteilung wie folgt zitiert. „Ziel ist es, den historisch gewachsenen Standort zukunftssicher für die kommenden Jahrzehnte aufzustellen.“ Die Anzahl der Beschäftigten würde in den kommenden beiden Jahren indes nur geringfügig ansteigen und erst bei tatsächlicher Vollauslastung der Schlachtkapazität in nennenswertem Umfang zulegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Steine fliegen bei Kurden-Demo, Unfallopfer hatte Herzinfarkt, Fotowettbewerb startet
Steine fliegen bei Kurden-Demo, Unfallopfer hatte Herzinfarkt, Fotowettbewerb startet
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter seit dem frühen Morgen im Warnstreik - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter seit dem frühen Morgen im Warnstreik - das sind ihre Forderungen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Polizei erstattet nach türkischer Kundgebung Strafanzeige
Polizei erstattet nach türkischer Kundgebung Strafanzeige

Kommentare