+
Die 622. Palmkirmes geht heute zu Ende.

Saatbruch

Schausteller ziehen Bilanz

RECKLINGHAUSEN - Trotz des winterlichen Intermezzos am Samstag: Die Schausteller sind mit dem Verlauf der Palmkirmes zufrieden. Diesen Sonntag drehen sich die Karussells letztmalig noch bis 23 Uhr. Dann beginnt der große Abbau.

Richard Abendroth, Vorsitzender des Schaustellervereins Recklinghausen, spricht von einem in der Regel "grundsoliden" Umsatz bei überwiegend frühlingshaften Temperaturen und wenig Regen. Neuerungen wie das von Musik begleitete Feuerwerk oder die Aktion mit den überlebensgroßen Comicfiguren für Kinder seien gut angenommen worden. "Der Dienstag ist normalerweise ein eher schwacher Tag", sagt Abendroth. "Diesmal war der Platz voll." Auch dank der "Helden der Kinder", die sich nur gerne mit den jungen Besuchern ablichten ließen.

Zivilbeamte im Einsatz

Die Polizei zeigte deutlich Präsenz auf dem Kirmesgelände am Saatbruch und sprach mehrere Platzverweise aus. In zumindest einem Fall gab es eine Anzeige wegen "Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte". Auch ein Messer wurde sichergestellt. "Insgesamt war es etwas unruhiger als in den Vorjahren", erklärte Ramona Hörst von der Pressestellle im Polizeipräsidium auf Anfrage. Neben uniformierten Kräften waren auch zivile Polizeibeamte im Einsatz. Sie fassten mehrerer Taschendiebe.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt - Einsatz wird noch Stunden andauern
Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt - Einsatz wird noch Stunden andauern
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit

Kommentare