+
Eine Massenschlägerei in Herne hat einen Polizeieinsatz ausgelöst. (Symbolbild)

Auseinandersetzung

Schlägerei zwischen Türken und Kurden in Herne - Dutzende Beteiligte

Erneut hat es in Herne eine Auseinandersetzung zwischen Türken und Kurden gegeben. Die Polizei musste einschreiten.

Update, 12 Uhr:

Für Dienstag wurden mehrere Demonstrationen in der Herner Innenstadt angekündigt. Die Veranstalter und die Polizei rechnen mit insgesamt bis zu 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Im Zeitraum von 17.30 bis 21 Uhr sind Beeinträchtigungen sowohl des Fußgänger- als auch des Fahrzeugverkehrs auf der Bahnhofstraße, dem Westring sowie rund um den Bahnhof Herne zu erwarten. Die Polizei empfiehlt, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Erstmeldung, 22. Oktober, 8 Uhr:

In Herne hat es eine Massenschlägerei zwischen Türken und Kurden gegeben. Es seien zwischen 50 und 60 Menschen beteiligt gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen.

Zu der Auseinandersetzung mit Verletzten kam es demnach am späten Montag. Weitere Details waren zunächst unklar. Einsatzkräfte konnten die Situation demnach unter Kontrolle bringen. Zuvor hatten mehrere Medien über den Vorfall berichtet.

Demo in Köln am Wochenende blieb friedlich

In Nordrhein-Westfalen kam es in letzter Zeit mehrmals zu Ausschreitungen bei Kurden-Demonstrationen gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien - auch in Herne. Dort wurden bei einer Demonstration vor rund einer Woche mehrere Menschen verletzt. 

Demonstranten hatten einen Kiosk und ein türkisches Café angegriffen. Am Samstag blieb eine Demonstration in Köln aber weitgehend friedlich.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nikolausmarkt in "Ost": Verkäufer haben die Spendierhosen an
Nikolausmarkt in "Ost": Verkäufer haben die Spendierhosen an
Wildschweine in Recklinghausen, Fahndung nach tödlichem Angriff in Augsburg und Tim Mälzer pöbelt
Wildschweine in Recklinghausen, Fahndung nach tödlichem Angriff in Augsburg und Tim Mälzer pöbelt
Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
In dieser Form ist der FC Marl nach der Winterpause wieder ein Meisterschaftskandidat
In dieser Form ist der FC Marl nach der Winterpause wieder ein Meisterschaftskandidat

Kommentare