Schriftzug: Der Morgen im Vest
+
Der Morgen im Vest - unser Nachrichtenüberblick für den Kreis Recklinghausen

Der Nachrichtenüberblick fürs Vest

Schnee im Vest, keine Präsenzpflicht in Schulen, Datteln 4 - Uniper informiert Bürgermeister, Mob stürmt Kapitol in USA

  • Randolf Leyk
    vonRandolf Leyk
    schließen

Guten Morgen zusammen! Heute könnte es auch im Kreis Recklinghausen Schnee geben. Ab nächsten Montag gibt es an den Schulen Distanzunterricht. Was bedeutet die Maskenpflicht für die Innenstadt in Recklinghausen? Anwohner sind wegen des Kraftwerks Datteln 4 besorgt. Demonstranten stürmen Kapitol.

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Recklinghausen und der Region

Nach offiziellen Zahlen sind bisher 16.979 Fälle Coronavirus-Fälle im Kreis Recklinghausen bestätigt worden. Davon gelten 14.714 als wieder gesund. Bislang kam es zu 269 Todesfällen. Das bedeutet: Es gibt 1810 aktuelle Infektionen.
Die Sieben-Tage-Inzidenz im Vest liegt nach Angaben der Kreisverwaltung Recklinghausen bei 160,4 (Stand, 6.1., 6 Uhr).
Laut den Angaben des Landeszentrums Gesundheit (LZG) NRW von Mittwoch, 0 Uhr, liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 164,1, und damit ebenfalls weit über dem kritischen Grenzwert von 50. 
In ganz Deutschland haben die Gesundheitsämter dem Robert Koch-Institut (RKI) am Donnerstagmorgen 26.391 neue Corona-Infektionen gemeldet. 1.070 Todesfälle binnen 24 Stunden. 6043 Neuinfektionen gibt es in NRW, am Vortag waren es 4510, davor rund 1700 neue Fälle. 
Bei ihrer ersten Schaltkonferenz des neuen Jahres hatten Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Regierungschefs der Bundesländer am Dienstag eine Verlängerung und Verschärfung des Lockdowns beschlossen.

In den vergangenen Tagen deutete sich bereits an, dass das öffentliche Leben wegen hoher Infektionszahlen vorerst noch nicht wieder hochgefahren wird. Das ist mittlerweile Realität.
Die Lage im Kreis Recklinghausen (Übersichts-Blog)
Die Lage in Recklinghausen
Die Lage in Marl
Die Lage in Herten
Die Lage in Datteln
Die Lage in Oer-Erkenschwick
Die Lage in Waltrop

Was ist los im Kreis Recklinghausen und der Umgebung?

Datteln: Dichte Schwaden über dem Kraftwerk Datteln 4 und ohrenbetäubender Lärm verunsichern Anwohner im näheren Umfeld. Uniper verständigt den Bürgermeister von Datteln.

Recklinghausen: Muss der Mundschutz auch getragen werden, wenn die Innenstadt menschenleer ist? Diese Frage bewegt viele Bürger aus Recklinghausen. Hier kommt die Antwort.

Herten: Bis zu 26 Covid-Patienten verzeichnete das Krankenhaus an der Kuhstraße in Herten-Westerholt an den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr. Jetzt kann Dr. Berthold Rawert, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, einen dezenten Rückgang vermelden.

Oer-Erkenschwick: 108 Brautpaare haben im vergangenen Jahr in Oer-Erkenschwick den Bund fürs Leben besiegelt. Das sind neun weniger als in 2019. 

Waltrop: Gähnende Leere in Fitnessstudio, Kneipe und Co.: Wie Waltrop auf den verschärften Lockdown reagiert.

Wahington: Nach dem Ansturm Hunderter Unterstützer von US-Präsident Donald Trump auf das Kapitol in Washington sind Menschen in das Parlamentsgebäude eingedrungen. Das berichtete die US-Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf den Sicherheitsdienst des Gebäudes. Auch TV-Bilder zeigten Protestierende im Gebäude. 

Der Kreis Recklinghausen multimedial

Am Montagabend hing dichter, feuerähnlicher Nebel über dem Kraftwerk Datteln 4. Einige Anwohner vermuteten vermuteten einen Brand oder die Abschaltung. Aber nichts davon bestätigte sich. Das Kraftwerk musste sich nach einer längeren Pause einigen Testläufen unterziehen. Bewegte Bilder gibt es bei cityInfo.TV.

Weitere Themen des Tages

NRW: Der verschärfte Corona-Lockdown trifft in Nordrhein-Westfalen Schüler und Eltern noch einmal härter. Die 2,5 Millionen Schüler sollen ab Montag komplett zu Hause unterrichtet werden. Zugleich bieten die mehr als 10 000 Kitas ab Montag nur noch eine eingeschränkte Betreuung mit weniger Stunden an - wenn möglich, sollen Eltern ihre Kinder ganz zu Hause lassen. Die Maßnahmen gelten zunächst bis Ende Januar, kündigten Familienminister Joachim Stamp und Schulministerin Yvonne Gebauer (beide FDP) am Mittwoch nach einer Sitzung des Landeskabinetts an. 

Düsseldorf: Die kompletten Grundrisse der NRW-Staatskanzlei und vertrauliche Dokumente zum geplanten Umbau des Kabinettsaals sind versehentlich frei zugänglich im Internet veröffentlicht worden. Der landeseigene Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) hatte die teilweise als Verschlusssache deklarierten Papiere in einer Ausschreibung für Maler und Schreiner veröffentlicht. Nach einer Anfrage der Deutschen Presse-Agentur bei der Düsseldorfer Staatskanzlei wurden die Dokumente entfernt. Wie es zu der Panne kam, werde „gegenwärtig noch aufgeklärt“, sagte ein Sprecher der dpa. 

Köln: Nach der Äußerung von Michael Wendler über Deutschland als „KZ“ schneidet RTL den umstrittenen Schlagersänger aus der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ heraus. Das kündigte der Sender am Mittwoch in Köln an. Man werde Wendler „sofort aus dem Programm“ nehmen - selbst wenn dabei für die Zuschauer „sichtbare, dramaturgische Lücken entstehen“. „Wir verurteilen jegliche Form von Antisemitismus, Rassismus sowie Diskriminierung auf das Schärfste“, erklärte RTL-Geschäftsführer Jörg Graf. 

Mülheim/Ruhr: Bei einem Polizeieinsatz in Mülheim ist ein mit einem Gewehr bewaffneter Mann am Mittwoch durch einen Schuss tödlich verletzt worden. Der 65-Jährige sei noch am Ort des Geschehens seinen schweren Verletzungen erlegen, teilte die Polizei in Essen am Abend mit. Die Polizei war den Angaben zufolge gerufen worden, weil in einem Mehrfamilienhaus „laute Knallgeräusche“ aus der Erdgeschosswohnung zu hören waren. Bei der Anfahrt habe sich herausgestellt, dass sich der allein lebende Bewohner mit einer Langwaffe im Hausflur aufhielt. Kurz nach dem Eintreffen sei es dann zum Schusswaffengebrauch der Polizei gekommen. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht genannt. 

Das Zitat der Nacht

Trump und seine Unterstützer sollten endlich die Entscheidung der amerikanischen Wähler*Innen akzeptieren und aufhören, die Demokratie mit Füßen zu treten.“ 

Außenminister Heiko Maas (SPD) hat auf Twitter besorgt auf die turbulenten Geschehnisse rund um das US-Kapitol in Washington reagiert.

Die Zahl der Nacht

12: Twitter hat in einem beispiellosen Schritt den Account des amtierenden US-Präsidenten Donald Trump zunächst für zwölf Stunden gesperrt. Drei Tweets des Accounts @realDonaldTrump hätten „wiederholt und schwerwiegend“ gegen die Richtlinien der Plattform verstoßen und müssten gelöscht werden, erklärte Twitter. Sollte Trump sie nicht entfernen, werde das Konto dauerhaft gesperrt bleiben, hieß es weiter..

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.
Alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick

So wird das Wetter im Kreis Recklinghausen

Heute fällt aus einem wolkenverhangenen Himmel Schnee. Die Höchsttemperaturen nehmen 1 Grad ins Visier. Die Tiefstwerte belaufen sich auf 1 Grad. Der Wind weht nur leicht aus Südwest..
Hier der detaillierte Blick auf das Wetter im Vest Recklinghausen

Die Trends in den Sozialen Medien

Natürlich wird auf Twitter der Sturm aufs Kapitol diskutiert.

mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Verlust in Millionenhöhe: Askania insolvent, Abzocker-Parkplatz heute im TV, Haard-Schacht ist Geschichte, Tiefe Trauer in Waltrop,  Inzidenz bei 65,6
Verlust in Millionenhöhe: Askania insolvent, Abzocker-Parkplatz heute im TV, Haard-Schacht ist Geschichte, Tiefe Trauer in Waltrop, Inzidenz bei 65,6
Verlust in Millionenhöhe: Askania insolvent, Abzocker-Parkplatz heute im TV, Haard-Schacht ist Geschichte, Tiefe Trauer in Waltrop, Inzidenz bei 65,6
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Acht weitere Todesopfer, Fallzahl leicht gestiegen - aber alle Städte im Kreis unter der 100er-Marke
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Acht weitere Todesopfer, Fallzahl leicht gestiegen - aber alle Städte im Kreis unter der 100er-Marke
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Acht weitere Todesopfer, Fallzahl leicht gestiegen - aber alle Städte im Kreis unter der 100er-Marke
Kupferrohre nicht immer ideal
Kupferrohre nicht immer ideal
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 26 weitere Todesfälle - Corona-Varianten auf dem Vormarsch
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 26 weitere Todesfälle - Corona-Varianten auf dem Vormarsch
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 26 weitere Todesfälle - Corona-Varianten auf dem Vormarsch
Mumien-Räuber unterrichtete zum Thema Banküberfall
Mumien-Räuber unterrichtete zum Thema Banküberfall
Mumien-Räuber unterrichtete zum Thema Banküberfall

Kommentare