Schüsse in Dortmund

40-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Dortmund (dpa/lnw) - Vor einem Café in Dortmund ist ein 40-Jähriger durch mehrere Schüsse lebensgefährlich verletzt worden. Nach einer Notoperation sei der Mann aber mittlerweile außer Lebensgefahr, teilte die Staatsanwaltschaft Dortmund am Sonntag mit.

Demnach war in der Nacht zum Sonntag ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert. Daraufhin gab ein 42-Jähriger mehrere Schüsse ab und verletzte seinen Kontrahenten an den Beinen und am Bauch. Nach dem 42-Jährigen wird derzeit gefahndet.

Mitteilung mit Fahndungsfoto der Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

31-Jähriger nach Brand im Garagenhof wieder auf freiem Fuß - Ursachenforschung geht weiter
31-Jähriger nach Brand im Garagenhof wieder auf freiem Fuß - Ursachenforschung geht weiter
Marvin (15) bei „Aktenzeichen XY“: Moderator Rudi Cerne mit unfassbaren Details - Ermittlungen gegen Polizei 
Marvin (15) bei „Aktenzeichen XY“: Moderator Rudi Cerne mit unfassbaren Details - Ermittlungen gegen Polizei 
Abstimmung: Wer macht die beste Currywurst in Marl?
Abstimmung: Wer macht die beste Currywurst in Marl?
55-jähriger Stiefvater soll seine Tochter mindestens 40-mal sexuell missbraucht haben
55-jähriger Stiefvater soll seine Tochter mindestens 40-mal sexuell missbraucht haben
Rote Karte - das passiert in Oer-Erkenschwick mit Pkw ohne Kennzeichen und Versicherungsschutz
Rote Karte - das passiert in Oer-Erkenschwick mit Pkw ohne Kennzeichen und Versicherungsschutz

Kommentare