+
Das SEK hat in Witten einen Mann überwältigt. (Symbolbild)

Schlachthofstraße

Bei SEK-Einsatz in Witten fällt ein Schuss – Mann mit Pistole wird überwältigt

Ein Mann mit einer Pistole hat in Witten einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Der 46-Jährige wurde von einem Polizeibeamten angeschossen.

Witten - Ein Mann mit Schusswaffe hat in Witten einen SEK-Einsatz ausgelöst. Passanten riefen am Montagabend die Polizei, weil der 46-Jährige mit einer Pistole an einem Fenster seiner Wohnung herumfuchtelte, wie ein Sprecher am Abend sagte. Der Mann habe gerufen, sich umbringen zu wollen. Die Polizei rückte mit einem Spezialeinsatzkommando an. 

Im Hausflur kam der 46-Jährige den Beamten mit gezückter Waffe entgegen, wie der Sprecher sagte. Die Beamten schossen, der 46-Jährige wurde an der Schulter getroffen. Er schwebt laut

Polizei

nicht in Lebensgefahr, wurde aber in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

31-Jähriger nach Brand im Garagenhof wieder auf freiem Fuß - Ursachenforschung geht weiter
31-Jähriger nach Brand im Garagenhof wieder auf freiem Fuß - Ursachenforschung geht weiter
Marvin (15) bei „Aktenzeichen XY“: Moderator Rudi Cerne mit unfassbaren Details - Ermittlungen gegen Polizei 
Marvin (15) bei „Aktenzeichen XY“: Moderator Rudi Cerne mit unfassbaren Details - Ermittlungen gegen Polizei 
55-jähriger Stiefvater soll seine Tochter mindestens 40-mal sexuell missbraucht haben
55-jähriger Stiefvater soll seine Tochter mindestens 40-mal sexuell missbraucht haben
Abstimmung: Wer macht die beste Currywurst in Marl?
Abstimmung: Wer macht die beste Currywurst in Marl?
Brand-Serie in Herten hat an der Rosa-Parks-Schule Folgen 
Brand-Serie in Herten hat an der Rosa-Parks-Schule Folgen 

Kommentare