Schusswaffe

Polizei nimmt Mann vor der Thier-Galerie fest

Dortmund - In der Nähe des Primark in der Thier-Galerie hat die Polizei am Montagmittag (18.3.) einen Mann festgenommen. Ersten Informationen zufolge soll er eine Schusswaffe dabei gehabt haben.

Noch ist nicht viel bekannt über den Großeinsatz der Polizei in der Innenstadt. Ersten Informationen der Polizei zufolge hatte sich ein Mann an der Sparda-Bank-Filiale an der Hansastraße verdächtig verhalten, weshalb ein Notruf bei der Polizei einging. Was er dort tatsächlich vorhatte - und ob er überhaupt etwas vorhatte -, ist unklar. Jedoch gibt es Hinweise auf eine Schusswaffe, die er wohl bei sich gehabt haben soll.

Vor der Polizei flüchtete er mit einem elektrischen Tretroller Richtung Hansaplatz, später Richtung Thier-Galerie. Dort stellten ihn die Beamten am Montag gegen 13 Uhr.

Wir berichten weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schwere Verletzung überschattet Heimspiel des SuS Bertlich
Schwere Verletzung überschattet Heimspiel des SuS Bertlich
Achterbahn-Wetter im Kreis Recklinghausen: Nach Eis-Glätte bringt starker Wind zweistellige Temperaturen
Achterbahn-Wetter im Kreis Recklinghausen: Nach Eis-Glätte bringt starker Wind zweistellige Temperaturen
1. FC Köln gegen Schalke 04 im Live-Ticker: Mark Uth motzt über S04-Sperre
1. FC Köln gegen Schalke 04 im Live-Ticker: Mark Uth motzt über S04-Sperre
Emotionale Botschaft: Hans Sarpei kandidiert für den Aufsichtsrat des S04
Emotionale Botschaft: Hans Sarpei kandidiert für den Aufsichtsrat des S04
Kaum raus aus dem Gefängnis: Betrunkener bedroht Polizisten mit Tod
Kaum raus aus dem Gefängnis: Betrunkener bedroht Polizisten mit Tod

Kommentare