Schwerer Unfall in Hervest

Rollerfahrer mehrere Meter über Fahrbahn geschleudet

DORSTEN - Zu einem schweren Unfall kam es am frühen Morgen in Dorsten-Hervest: Ein Pkw und ein Rollerfahrer sind zusammengestoßen, dabei wurde der Rollerfahrer schwer verletzt. Kurzzeitig bildeten sich Staus, mittlerweile ist die Unfallstelle wieder freigegeben.

In Hervest kam es am Freitagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall: Ein 29-jähriger Dorstener wollte gegen 6.10 Uhr von der Halterner Straße auf die L608 in Richtung Dorsten abbiegen. Dabei übersah er einen Rollerfaher aus Herne, der auf der L608 in Richtung Wulfen unterwegs war. Das Auto hat den Roller voll erfasst, den Fahrer wurde mehrere Meter über die Fahrbahn geschleudert. Dabei hat der Rollerfahrer schwere Verletzungen erlitten.

Polizei, Rettungsdienst, Notarzt und auch die Feuerwehr wurden alarmiert. Nach der Erstversorgung wurde der Rollerfaher mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus in Gelsenkirchen Buer gebracht. Der Verkehr war kurzfristig eingeschränkt, es kam zu leichten Staus. Seit 7.40 Uhr ist die Unfallstelle laut Polizei wieder freigegeben. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Es geht um ihre Zukunft: Ostvest-Bauern bei Demo in Bonn - es herrscht Verkehrschaos
Es geht um ihre Zukunft: Ostvest-Bauern bei Demo in Bonn - es herrscht Verkehrschaos
Tumult in Hertener Supermarkt: Ladendieb will sich losreißen - es gibt zwei Verletzte
Tumult in Hertener Supermarkt: Ladendieb will sich losreißen - es gibt zwei Verletzte
Mallorca-Sängerin Krümel hat Auftrittsverbot, aber zum runden Geburtstag kommt "Der Wendler"
Mallorca-Sängerin Krümel hat Auftrittsverbot, aber zum runden Geburtstag kommt "Der Wendler"
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Vorfahrt missachtet: Unfall an der Buschstraße fordert drei Verletzte 
Vorfahrt missachtet: Unfall an der Buschstraße fordert drei Verletzte 

Kommentare