+
Bei einem Zusammenstoß von Straßenbahn und LKW wurden insgesamt 11 Personen verletzt.

Schwerer Unfall

Elf Verletzte bei Zusammenstoß von Straßenbahn und Lkw

BOCHUM - Aus bislang noch ungeklärter Ursache kollidierte am Mittwoch um 13.33 Uhr in Bochum ein Autotransporter mit einer Bahn der Bogestra. Elf Personen wurden zum Teil schwer verletzt.

Die Polizei wurde am Mittwochmittag zur Wittener Straße in Höhe der Alten Wittener Straße in Bochum gerufen. Dort war ein Lkw-Autotransporter mit einer Straßenbahn zusammengestoßen. Die Bahn wurde bei der Kollision mit dem Transporter aus den Schienen gehoben und seitlich weggeschleudert. Nach Polizeiangaben wollte der 49-jährige Lkw-Fahrer nach links abbiegen und stoß daraufhin mit der Straßenbahn zusammen. Der 25-jährige Fahrer der Bahn konnte die Kollision nicht verhindern.

Insgesamt wurden elf Personen dabei verletzt, darunter befinden sich fünf Jugendliche. Sechs Personen wurden mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Fünf weitere wurden leicht verletzt.

Die Feuerwehr Bochum war mit 55 Einsatzkräften vor Ort. Um die Verletzten kümmerten sich die Besatzungen von fünf Rettungswagen, zwei Krankenwagen und zwei Notärzte.

Während der Bergung der Bahn wurde die Wittener Straße im Bereich der Unfallstelle vollständig gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
Gegen Baum geprallt: Recklinghäuser kommt bei Verkehrsunfall in Haltern am See ums Leben
Gegen Baum geprallt: Recklinghäuser kommt bei Verkehrsunfall in Haltern am See ums Leben
200 TuS-Mitglieder lassen es in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick so richtig krachen
200 TuS-Mitglieder lassen es in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick so richtig krachen

Kommentare