SEK-Einsatz

Mann schießt mit Schreckschusswaffe aus Fenster

Iserlohn (dpa/lnw) - Schüsse eines Mannes aus dem Fenster seiner Wohnung haben in Iserlohn den Einsatz eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) ausgelöst.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte eine Zeugin in der Nacht beobachtet, wie der Mann mit einer Pistole mehrmals von seinem Fenster aus auf die Straße schoss. Das Dortmunder SEK habe daraufhin die Wohnung gestürmt, den 22 Jahre alten mutmaßlichen Schützen sowie eine 27-jährige Frau überwältigt In der Wohnung fanden die Beamten den Angaben zufolge eine Schreckschusspistole und Marihuana. Die Beamten hätten den Mann festgenommen, gegen ihn werde wegen Verstoßes gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz ermittelt, wie es weiter hieß.

Mitteilung Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug

Kommentare