+

Unser Nachrichtenüberblick

Blick auf SEK-Einsatz nach Messerstichen in Recklinghausen, Wetter: kühl und nass, Merz kandidiert, Polizei-Großeinsatz in Datteln

  • schließen

Zwei Männer ohne deutschen Wohnsitz bei SEK-Einsatz in Oer-Erkenschwick festgenommen. Wir haben die Hintergründe. Bürgerinitiative in Marl zeigt RAG-Mitarbeiter an. Polizei rätselt nach Tat in Hessen. Dortmunderin stirbt bei Unfall im Karneval. Kein Petrolkoks für Datteln 4. Es bleibt kühl und nass. 

  • Oer-Erkenschwick: Polizeibeamte waren Rosenmontag an der Sterngasse in der Innenstadt von Oer-Erkenschwick im Einsatz - darunter auch SEK-Kräfte. Demnach wurden zwei junge Männer im Alter von 17 und 22 Jahren verhaftet. Das Ganze steht im Zusammenhang mit den Messerstichen am Freitagabend am Hauptbahnhof in Recklinghausen. So ist der aktuelle Ermittlungsstand. 
  • Marl: Die Bürgerinitiative Marl-Hamm hat Strafanzeige wegen Gewässerverunreinigung gegen unbekannte Mitarbeiter der RAG gestellt. Es geht um die Haldenschüttung 2004.
  • Gelsenkirchen: Ein betrunkener Mann aus Gladbeck ist am Wochenende mit seinem Auto gegen einen Streifenwagen der Polizei gefahren. Einen gültigen Führerschein besaß er nicht.
  • Datteln: Im Kohlekraftwerk Datteln 4 will Betreiber Uniper trotz Genehmigung kein Petrolkoks verbrennen - diese Zusage gibt es bis jetzt allerdings nur mündlich. Petrolkoks ist ein ein Reststoff auf Raffinerien, der Schwermetalle wie Nickel und Vanadium enthält -diese sollen in hohen Dosen krebserregend sein.
  • Kreis Recklinghausen: Die Pegelstände zahlreicher Flüsse in der Region und im Münsterland steigen. In Olfen sieht es an der Stever schon bedrohlich aus. Auch die Lippe bei Dorsten und Haltern führt bereits eine Menge Wasser.
  • Köln: Während des Karnevalstreibens ist in Köln am Rosenmontag eine 20-Jährige aus Dortmund von einer Stadtbahn erfasst und tödlich verletzt worden. Die Frau sei am Nachmittag am zentralen Barbarossaplatz beim Überqueren der Gleise von einer ausfahrenden Bahn erfasst worden, sagte ein Polizeisprecher. Auch Rettungskräfte konnten der jungen Frau nicht mehr helfen. Die Stadtbahn sei zunächst weitergefahren, erklärte die Polizei. Die Polizei sicherte Spuren, um den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren.
  • Herten: Die vorliegenden Zahlen sind bedrückend: In Herten herrscht seit Langem ein Mangel an Plätzen in Kindertagesstätten.In einem Stadtteil ist die Not besonders groß.
  • Essen: Im vergangenen Sommer ist in Essen ein zweijähriger Junge qualvoll verdurstet – nun kommt der Vater vor Gericht. Sein Sohn soll bei Außentemperaturen von rund 30 Grad rund 18 Stunden in seinem Kinderzimmer im Dachgeschoss eingesperrt gewesen sein. 
  • Berlin: Merz will Kandidatur für CDU-Vorsitz bekanntgeben: Der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz will heute seine Kandidatur für den CDU-Vorsitz bekanntgeben. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur gestern Abend in Berlin aus Parteikreisen. Die Bundespressekonferenz, der Zusammenschluss der Hauptstadtjournalisten, hat für 11.00 Uhr zu einer Pressekonferenz unter dem Titel "Zur Kandidatur für den CDU-Vorsitz" eingeladen. Hier hatte vor einer Woche bereits der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen seine Kandidatur für die Nachfolge von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer angemeldet.
  • Recklinghausen: Tausende bunt verkleidete Jecken standen entlang der Wälle und begleiteten den Rosenmontagsumzug. Mit dabei sind auch Shrek und Prinzessin Fiona und viele andere tolle Kostüme. Wir werden einen Blick zurück und zeigen dazu die Höhepunkte im Video.

Die Themen des Tages

  • Champions League: London ist für den FC Bayern München ein bekannter Spielort in der Champions League – und das mit überwiegend positiven Erinnerungen. "London liegt uns", sagte Kapitän Manuel Neuer vor dem Achtelfinal-Hinspiel am Dienstag (21.00 Uhr) beim FC Chelsea. Heute Abend wissen wir mehr.
  • EU-Staaten legen Linie für Verhandlungen mit Großbritannien fest : Die EU-Staaten wollen in Brüssel (ab 10.00 Uhr) ihre gemeinsame Linie für die anstehenden Verhandlungen mit Großbritannien festlegen. Die Europäischen Union hat den Briten nach ihrem Austritt aus der Gemeinschaft angeboten, ein Freihandelsabkommen ohne Zölle und Quoten zu schließen. Dafür müsste Großbritannien sich aber verpflichten, EU-Normen im Arbeits- und Umweltrecht und für staatliche Beihilfen weitgehend einzuhalten. Entsprechende Vorgaben für EU-Chefunterhändler Michel Barnier soll das Mandat enthalten, das die Europaminister der 27 EU-Staaten in Brüssel beschließen wollen.
  • Deutscher Staat mit Mlliardenüberschuss:  Bundesamt legt Daten vor : Der deutsche Fiskus hat ungeachtet der Konjunkturabkühlung auch im vergangenen Jahr deutlich mehr Geld eingenommen als ausgegeben. Auf insgesamt49,8 Milliarden Euro hatte das Statistische Bundesamt den Überschuss von Bund, Ländern, Gemeinden und Sozialkassen vorläufig beziffert. Details - auch zur Konjunkturentwicklung im vierten Quartal 2019 - will die Wiesbadener Behörde heute (08.00 Uhr) bekannt geben. Nach vorläufigen Daten war das Wirtschaftswachstum zum Jahresende 2019 zum Erliegen gekommen.
  • Regierung stellt Entwicklung der Verkehrsunfälle in NRW vor: NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) gibt am Dienstag (10 Uhr) bekannt, wie sich die Verkehrsunfallzahlen in Nordrhein-Westfalen entwickelt haben. Zuletzt war die Zahl der Toten und Schwerverletzten bei Verkehrsunfällen gestiegen. 2018 kamen 490 Menschen ums Leben. Die Zahl der Schwerverletzten kletterte um 4,6 Prozent auf 13 960. Die Zahl der Verkehrsunfälle war um fast 7000 auf 660 600 gestiegen.
  • Das Coronavirus hat Teile Italiens erfasst: Europa ist in Sorge. Die Gesundheitsminister aus Mitteleuropa wollen jetzt die Lage erörtern und mögliche Gegenmaßnahmen beraten. Angesichts der raschen Ausbreitung des neuen Coronavirus in Italien berät die italienische Regierung an diesem Dienstag mit den Nachbarländern und Deutschland die Lage. Auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn reist dazu nach Rom. An dem Treffen am Nachmittag sollen neben dem Gastgeber zudem seine Kollegen aus Slowenien, Frankreich, der Schweiz und Österreich teilnehmen.
  • Die Lage auf den Straßen

    Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Das Wetter 

Immer wieder ziemlich nass! Am Vormittag wird der Sonnenschein teils längere Zeit durch Wolken getrübt. Am Nachmittag fällt aus einem wolkenverhangenen Himmel verbreitet Regen. Die Höchstwerte betragen zumeist 10 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht 2 Grad. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus Südwest.  Alle Details zum Wetter hier.

Die Region multimedial

Karneval gab es nicht nur in den Rheinischen Hochburgen und in Recklinghausen - auch in Marl-Sickingmühle trotzten die Närrinnen und Narren dem Wetter.  Wir waren mit Cityinfo.tv mit der Kamera vor Ort und dokumentieren das Ganze.

Zahl des Tages 

300:So viele Tonnen Süßes gab es beim Umzug in Köln. 

Trends in den sozialen Medien 

Auf Twitter ist nach wie vor Thema, was in Volkmarschen passiert. Noch gibt es keine Infos zu einem möglichen Motiv .


Mit dpa-Material


Das könnte auch interessant sein:

Bereits am Donnerstag, 20. Februar war bei der Polizei eine Vermisstenmeldung eingegangen. Vieles deutete darauf hin, dass die 45-jährige Bochumerin im Westpark verschwunden sein könnte.


Die Supermarkt-Kette Real wurde von Metro an die SCP Group verkauft. Wie es für die Mitarbeiter im Kreis Recklinghausen weitergehen wird, ist noch offen. Hier ein Überblick.


Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus: Neue Test-Strategie in der Stadt Dortmund - das steckt dahinter
Coronavirus: Neue Test-Strategie in der Stadt Dortmund - das steckt dahinter
Nächste Runde im Bellingham-Poker: "Man kann verstehen, warum Vereine wie der BVB..."
Nächste Runde im Bellingham-Poker: "Man kann verstehen, warum Vereine wie der BVB ..."
Große Freude beim SC Herten: Der Verein bekommt einen Kunstrasenplatz
Große Freude beim SC Herten: Der Verein bekommt einen Kunstrasenplatz
Abiturprüfungen im Kreis Recklinghausen finden statt, werden aber verschoben
Abiturprüfungen im Kreis Recklinghausen finden statt, werden aber verschoben
Polizei-Einsatz am Kreisverkehr: Verwirrter Mann greift Autofahrer und mutige Helfer an
Polizei-Einsatz am Kreisverkehr: Verwirrter Mann greift Autofahrer und mutige Helfer an

Kommentare