Die Polizei ermittelt in Selm. Dort ist eine Frauenleiche in einer Garage gefunden worden (Symbolfoto). 
+
Die Polizei ermittelt in Selm. Dort ist eine Frauenleiche in einer Garage gefunden worden (Symbolfoto). 

Mordkommission in Selm

Frau liegt tot in der Garage - Ermittler gehen von einem Verbrechen aus

  • Erwin Kitscha
    vonErwin Kitscha
    schließen

Die Polizei wird Freitagmorgen (7.2.) zu einem Haus in Selm gerufen. In der Garage finden die Beamten eine Frauenleiche. Die Ermittler vermuten ein Verbrechen - und haben schnell einen Verdacht.    

  • Die Polizei findet eine Frauenleiche in einer Garage in Selm.
  • Die Ermittler gehen von einem Gewaltverbrechen aus.
  • Der Ehemann der Toten wird vorläufig festgenommen.

Update, 8.2., 16 Uhr

Die am Freitag durchgeführte Obduktion hat den Verdacht eines Gewaltverbrechens bestätigt. Das Opfer erlitt mehrere Stichverletzungen, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund erließ das Amtsgericht Dortmund am Samstag einen Haftbefehl wegen des Vorwurfs des Mordes gegen den 56-jährigen Beschuldigten. Der Tatverdächtige schweigt zu dem Vorwurf.

Update, 7.2., 15 Uhr 

Nach dem Tod einer 54-jährigen Frau in Selm (Kreis Unna) hat die Polizei nach eigenen Angaben den Ehemann am Freitag vorläufig festgenommen. Die Leiche der Frau lag den Angaben nach in der Garage ihres Einfamilienhauses. Aufgrund der Verletzungen gingen die Ermittler davon aus, dass die Frau durch Gewalteinwirkung starb. Es werde wegen Mordverdachts ermittelt, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Der 56 Jahre alte Ehemann befand sich laut den Beamten ebenfalls in der Garage und war leicht verletzt. Das Ehepaar lebte nach Angaben der Staatsanwaltschaft mit Sohn und Mutter des Opfers in einem Haus. 

Streit zwischen dem Ehepaar in Selm

Zwischen dem Paar habe es schon seit längerem Streit gegeben, der noch angedauert habe, sagte Staatsanwältin Sandra Lücke: "Es stand eine Trennung im Raum." Sohn oder Mutter des Opfers hätten nach ersten Erkenntnissen aus Sorge am frühen Morgen in der Garage nachgesehen. Das sei vermutlich die Zeit gewesen, zu der die 54-Jährige normalerweise zur Arbeit fahre.

Was wir bisher berichtet haben:

Laut einer gemeinsamen Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Dortmund und  Polizeipräsidiums Dortmund stellt sich der Fall bisher so dar. 

Leiche liegt in einer Garage in Selm

Die Leiche der Frau (54) wurde am Freitag (7.2.) um 5.30 Uhr in der Garage eines Einfamilienhauses in Selm (Kreis Unna) gefunden. Aufgrund der Verletzungen gehen Polizei und Staatsanwaltschaft davon aus, dass die Frau getötet worden ist. 

Ehemann in Selm festgenommen

Der 56 Jahre alte Ehemann der Frau befand sich ebenfalls in der Garage. Er wies leichte Verletzungen auf. Die Polizei nahm den Mann vorläufig fest. Derzeit wird er noch ärztlich behandelt. Ermittelt wird wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes. Die Leiche der Frau soll noch Freitagnachmittag obduziert werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Auto ist in Recklinghausen in Flammen aufgegangen. Das Feuer richtet noch weiteren Schaden an.    

Ein Silo stürzt auf die Horneburger Straße in Oer-Erkenschwick

Ein vorbestrafter Betrüger hofft auf dasErbe von Schlagersängerin Andrea Jürgens.

(Mit dpa-Material)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei stoppt Autos: Weil Kinder nicht angeschnallt sind und im Kofferraum sitzen
Polizei stoppt Autos: Weil Kinder nicht angeschnallt sind und im Kofferraum sitzen
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl bleibt weiter unter kritischer Marke von 1,0
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl bleibt weiter unter kritischer Marke von 1,0
Transfer-Ticker zum S04: Königsblau nimmt offenbar Abstand von drei möglichen Neuzugängen
Transfer-Ticker zum S04: Königsblau nimmt offenbar Abstand von drei möglichen Neuzugängen
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003

Kommentare