Sexualdelikt am Hauptbahnhof

Mann fasst Frau in den Schritt

DORTMUND - Sie saß auf der Toilette im Dortmunder Hauptbahnhof. Plötzlich öffnete sich die Tür der Kabine. Vor ihr stand ein Mitarbeiter der Anlage - und fasste die 23-Jährige in den Schritt.

Sexualdelikt im Hauptbahnhof: Ein Mitarbeiter der Toilettenanlage dort soll am Freitagmorgen einer 23-jährigen Frau in den unbekleideten Schritt gefasst und sie an der Brust berührt haben.

Wie die Bundespolizei gestern berichtete, soll der 49-jährige Mann die Toilettenkabine, in der sich die Frau gegen 4.30 Uhr befand, aufgeschlossen haben. Bundespolizisten nahmen den Sachverhalt auf und überprüften den Dortmunder.

Der Mann ist wegen Diebstahls und Hehlerei polizeibekannt. Gegen den 49-jährigen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Nötigung eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage

Kommentare