Sexualdelikt am Hauptbahnhof

Mann fasst Frau in den Schritt

DORTMUND - Sie saß auf der Toilette im Dortmunder Hauptbahnhof. Plötzlich öffnete sich die Tür der Kabine. Vor ihr stand ein Mitarbeiter der Anlage - und fasste die 23-Jährige in den Schritt.

Sexualdelikt im Hauptbahnhof: Ein Mitarbeiter der Toilettenanlage dort soll am Freitagmorgen einer 23-jährigen Frau in den unbekleideten Schritt gefasst und sie an der Brust berührt haben.

Wie die Bundespolizei gestern berichtete, soll der 49-jährige Mann die Toilettenkabine, in der sich die Frau gegen 4.30 Uhr befand, aufgeschlossen haben. Bundespolizisten nahmen den Sachverhalt auf und überprüften den Dortmunder.

Der Mann ist wegen Diebstahls und Hehlerei polizeibekannt. Gegen den 49-jährigen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Nötigung eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Verrückte Irrfahrt im Sauerland, Arbeiter stürzt in die Tiefe, weiter Ärger um neuen VRR-Fahrplan
Verrückte Irrfahrt im Sauerland, Arbeiter stürzt in die Tiefe, weiter Ärger um neuen VRR-Fahrplan
In Herten wird Lidl bald einen Riesen-Markt eröffnen - doch es gibt Ärger
In Herten wird Lidl bald einen Riesen-Markt eröffnen - doch es gibt Ärger
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Bahn-Pendler müssen sich umstellen: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR erwägt Nachbesserungen
Bahn-Pendler müssen sich umstellen: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR erwägt Nachbesserungen
Doppelter Dachstuhlbrand-Einsatz in Herten-Süd: Polizei äußert sich zur Ursache
Doppelter Dachstuhlbrand-Einsatz in Herten-Süd: Polizei äußert sich zur Ursache

Kommentare