Der Nachrichtenüberblick fürs Vest.
+
Der Nachrichtenüberblick fürs Vest.

Silvester im Vest

Impfstart in Recklinghausen, Geschäft in Herten schließt, Einsatzkräfte in Silvester-Bereitschaft

  • Katharina Weber
    vonKatharina Weber
    schließen

Kurz vor dem Jahreswechsel haben sich auch in Recklinghausen die ersten Menschen gegen das Coronavirus impfen lassen. 15 Jahre nach der Eröffnung schließt in der Hertener Innenstadt ein Ladenlokal. Obwohl in diesem Jahr kein Silvester-Feuerwerk verkauft werden durfte, sind die Einsatzkräfte in Alarm-Bereitschaft und appellieren an die Bürger.

Liebe Leserinnen und Leser, wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles Gute für das Jahr 2021!

Coronavirus im Vest - so ist die Lage im Kreis und in den Städten

Kreis Recklinghausen: Im Kreis Recklinghausen gibt es 1923 aktuelle Corona-Infektionen (zuvor: 1925). Insgesamt wurden 16.172 Fälle gemeldet. Davon gelten 13.999 als wieder gesund. Es gibt 250 Todesfälle. Alle wichtigen Infos gibt es bei uns im News-Blog. (Stand: 31.12., 9 Uhr)

Das Coronavirus in Recklinghausen
Das Coronavirus in Marl
Das Coronavirus in Herten
Das Coronavirus in Datteln
Das Coronavirus in Oer-Erkenschwick
Das Coronavirus in Waltrop

Was ist los im Kreis Recklinghausen und in der Region?

Region: Silvester ohne Raketen war bislang kaum vorstellbar. Doch Corona hat vieles verändert. Trotz Verkaufsverbot preisen die Discounter in ihren aktuellen Prospekten seitenweise Feuerwerkskörper an und sorgen damit für Verwirrung. Wir klären auf, welche Regeln gelten.

Recklinghausen: Die SPD kritisiert die Stadtverwaltung, die bei der Erneuerung von Spielgeräten 100.000 Euro kürzen will. Politiker fordern eine detaillierte Übersicht.

Recklinghausen: Im Karl-Pawlowski-Altenzentrum an der Windthorststraße in Recklinghausen haben sich Bewohner und Mitarbeiter gegen das Coronavirus impfen lassen. Die Polizei hat die Lieferung überwacht.

Recklinghausen: Ein Jahr unter Corona-Bedingungen geht zu Ende. Die Pandemie hat auch den Bildern des Jahres aus Recklinghausen ihren Stempel aufgedrückt.

Das Jahr 2020 in einer Fotostrecke

Roncalli Circus
Der Circus Roncalli hatte seine Zelte im März auf dem Konrad-Adenauer-Platz aufgeschlagen. Dann kam von der Kreisverwaltung die Absage aller Vorstellungen aufgrund der Pandemie. Eine komplette Probe ohne Publikum konnten einige Medienvertreter exklusiv sehen.  © Jörg Gutzeit
Circus Roncalli
Der Circus Roncalli hatte seine Zelte im März auf dem Konrad-Adenauer-Platz aufgeschlagen. Dann kam von der Kreisverwaltung die Absage aller Vorstellungen aufgrund der Pandemie. Eine komplette Probe ohne Publikum konnten einige Medienvertreter exklusiv sehen.  © Jörg Gutzeit
Mund-Nasenschutz: Menschen mit Masken wurden im Stadtbild zur Normalität.
Mund- Nasenschutz: Menschen mit Masken wurden im Stadtbild zur Normalität. © Jörg Gutzeit
Circus Roncalli Bernhard Paul
Hoffnungsvoll: Circus-Roncalli-Chef Bernhard Paul bei der Pressekonferenz im Februar. Da gab es noch die Hoffnung, vor Publikum auftreten zu können. Wenige Tage später kam das Aus für alle Vorstellungen. Ein trauriger Moment für alle Roncalli Fans. © Jörg Gutzeit
Rosenmontag Karneval Jecken Umzug
Ausgelassene Stimmung: Rosenmontag im Februar noch ohne Abstand und Masken. Heute steht fest, einen Rosenmontagszug wird es 2021 nicht geben.  © Jörg Gutzeit
Feuerwehr Schutzhelm Nikolausmütze
Kurios: Im Feuerwehrgerätehaus in Suderwich hängt im Februar neben einem Schutzhelm eine Nikolausmütze. Für einen Einsatz denkbar ungeeignet. © Jörg Gutzeit
Klimagipfel Klima Umwelt
Volles Haus: Beim ersten Klimagipfel im Februar trafen sich im Bürgerhaus Süd interessierte Bürger, die sich für den Klimaschutz stark machen wollen.  © Jörg Gutzeit
Ruhestand Georg Möllers Stadtverwaltung
Im Ruhestand: Beigeordneter Georg Möllers verlässt das Rathaus Ende Februar nach 15 Jahren im Amt. © Jörg Gutzeit
Straße Beleuchtung
Lange Bauzeit: Zahlreiche Weltkriegsbomben verzögerten die Arbeiten an der Ludwig-Erhard-Alle erheblich. Im April 2020 erfolgte schließlich die Freigabe.  © Jörg Gutzeit
Trasse Erdgas Leitung
Erdgastrasse: Die ersten Rohre für die Erdgasleitung, die von Norden nach Süden durch Recklinghausen führt, wurden im Februar angeliefert. Heute sind die Rohre bereits unter der Erdoberfläche verschwunden.  © Jörg Gutzeit
Weide Pferde Sonne
Frühlingssonne: Zwei Pferde genießen nach den tristen Wintermonaten die ersten Sonnenstrahlen im März auf einer Weide in Block Börste. © Jörg Gutzeit
Karstadt Markt Quartier
In luftiger Höhe: Am ehemaligen Karstadt-Gebäude am Marktplatz werden im Januar die alten Fassadenplatten abmontiert. Mitte 2021 soll das Gebäude fertig werden.  © Jörg Gutzeit
Karstadt Markt Quartier
In luftiger Höhe: Am ehemaligen Karstadt-Gebäude am Marktplatz werden im Januar die alten Fassadenplatten abmontiert. Mitte 2021 soll das Gebäude fertig werden.  © Jörg Gutzeit
Fuchs Gehege Tierpark
Neues Zuhause: Die Füchse im Stadtgarten haben im Januar ein neues Gehege bekommen. Durch große Glasscheiben können die Besucher die scheuen Tiere beobachten.  © Jörg Gutzeit
Baustelle Ausgrabung
Überraschende Funde: Beim Anbau der Musikschule entdeckten Archäologen im Januar historische Dinge im Erdreich. Nachdem alles ordnungsgemäß dokumentiert wurde, konnten die Arbeiten starten. © Jörg Gutzeit
Impfzentrum
Symbol der Hoffnung: Ende November beginnt der Aufbau des Impfzentrums auf dem Konrad-Adenauer-Platz. Bis es den Betrieb aufnimmt, wird es noch dauern.  © Jörg Gutzeit
Lockdown Corona Altstadtmarkt
Wie ausgestorben: Als Anfang November der „Lockdown light“ in Kraft tritt, müssen Gastronomen erneut auf Lieferdienste umstellen. Die Altstadt wirkt zunehmend verlassen. © Jörg Gutzeit
Wahl Bürgermeister Kommunalwahl
Wiedergewählt: Bürgermeister Christoph Tesche (CDU) erhielt bei der Kommunalwahl 60,8 Prozent der Stimmen. Die Vereidigung fand am 2. November im Festspielhaus statt. © Jörg Gutzeit
Abriss Trabrennbahn
Ende einer Ära: Mit dem Abriss der einstigen Haupttribüne schwindet im Oktober das letzte Gebäude auf der Trabrennbahn. Stattdessen soll hier ein Wohngebiet entstehen. © Jörg Gutzeit
Abriss Trabrennbahn
Ende einer Ära: Mit dem Abriss der einstigen Haupttribüne schwindet im Oktober das letzte Gebäude auf der Trabrennbahn. Stattdessen soll hier ein Wohngebiet entstehen. © Jörg Gutzeit
Lieferservice Gastonomie
Not macht erfinderisch: In Zeiten des Lockdowns bieten viele Gastonomen einen Lieferdienst an, um über die Runden zu kommen. Auch Petar Sesjak vom Haus Breuing liefert Gänsekeulen mit Rotkohl mit dem Mini aus.  © Jörg Gutzeit
Olaf Kröck Ruhrfestspiele
Stille Festspiele: Intendant Olaf Kröck konnte sein geplantes Programm aufgrund der Corona-Pandemie nicht vor Publikum zeigen. Die Planungen für die Ruhrfestspiele 2021 laufen auf Hochtouren. Hoffentlich können sie stattfinden.  © Jörg Gutzeit
Protest Klima Demo
Protestmarsch mit Masken: Unter Auflagen konnten die jungen Aktivisten von „Fridays for future“ im September ihre Demonstration für ein besseres Klima stattfinden lassen. © Jörg Gutzeit
Einschulung Schule Bildung
Im kleinen Kreis: Die Einschulung der i-Dötzchen – hier an der Don-Bosco-Schule in Speckhorn – musste am 12. August ohne große Feiern und Aufführungen auskommen. © Jörg Gutzeit
Einschulung Schule Bildung
Im kleinen Kreis: Die Einschulung der i-Dötzchen – hier an der Don-Bosco-Schule in Speckhorn – musste am 12. August ohne große Feiern und Aufführungen auskommen. © Jörg Gutzeit
Feuerwehr Einsatz
Kurioser Einsatz: Die Feuerwehr musste im August zur Westfalenstraße ausrücken. Unbekannte hatten in der Nacht mehr als 20 Paar Schuhe über die „Hochkette“ über der Fahrbahn geworfen. © Jörg Gutzeit
Abstand Marktplatz Corona
Abstand halten: Auf zahlreichen Hinweisschildern erinnert die Stadtverwaltung ab Juli die Bürger daran, in Zeiten der Pandemie auf Distanz zu gehen.  © Jörg Gutzeit
Freibad Corona Schwimmen
Schwimmen auf Distanz: Zum Auftakt der Saison im Freibad Mollbeck im Mai mussten die Gäste Abstand halten. © Jörg Gutzeit
Ruhrfestspiele Festspielhaus Aktion Menschen Bilder
Menschen als Stars: Auch die Ruhrfestspiele sind der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen, erstmals in der mehr als 70-jährigen Geschichte wurde das Festival abgesagt. Stattdessen wurde der Kulturtempel im Mai und Juni zur überdimensionalen Bildergalerie. Beim „Inside Out Project“ sorgten rund 1000 Selbstporträts von Theatermachern und -fans aus der Region für besondere Hingucker.  © Jörg Gutzeit
Ruhrfestspiele Menschen Bilder Festspielhaus
Menschen als Stars: Auch die Ruhrfestspiele sind der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen, erstmals in der mehr als 70-jährigen Geschichte wurde das Festival abgesagt. Stattdessen wurde der Kulturtempel im Mai und Juni zur überdimensionalen Bildergalerie. Beim „Inside Out Project“ sorgten rund 1000 Selbstporträts von Theatermachern und -fans aus der Region für besondere Hingucker. © Jörg Gutzeit
Festspielhaus Olaf Kröck Ruhrfestspiele
Menschen als Stars: Auch die Ruhrfestspiele sind der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen, erstmals in der mehr als 70-jährigen Geschichte wurde das Festival abgesagt. Stattdessen wurde der Kulturtempel im Mai und Juni zur überdimensionalen Bildergalerie. Beim „Inside Out Project“ sorgten rund 1000 Selbstporträts von Theatermachern und -fans aus der Region für besondere Hingucker.  © Jörg Gutzeit
Wirte Corona Abstand
Maßarbeit: In der Gastronomie mussten die Wirte im Sommer die Zahl der Tische reduzieren und für den nötigen Abstand sorgen.  © Jörg Gutzeit
Musik Seniorenheim Corona
Klangvolle Abwechslung: Musiker des Jugendsinfonieorchester spielten im Mai für Bewohner im Seniorenheim Grullbad.  © Jörg Gutzeit
Spielplatz Corona Masken
Rutschen mit Maske: Lange waren die Spielplätze geschlossen. Am 7. Mai durften die Kinder wieder die Geräte nutzen.  © Jörg Gutzeit
Lockdown Corona Innenstadt
Geisterstadt: In Zeiten des ersten Lockdowns im März waren die Fußgängerzonen menschenleer. Ein gewöhnungsbedürftiger Anblick.  © Jörg Gutzeit
Lockdown Frisör Corona
Desinfektion: Nach dem ersten Lockdown durfte die Frisöre im Mai wieder öffnen. Nach jedem Kunden musste der Platz gereinigt werden.  © Jörg Gutzeit
Wirte Protest Corona
Stiller Protest: Die Wirte stellten im April 300 leere Stühlen auf den Altstadtmarkt, um auf die Lage der Gastronomie in Zeiten des Lockdowns aufmerksam zu machen. © Jörg Gutzeit
Autokino Corona
Gutes von gestern: Das Autokino erlebte in Coronazeiten eine Renaissance. Auf dem Saatbruchgelände fanden ab April neben den Filmvorstellungen auch Comedy-Shows und Varieté-Aufführungen statt.  © Jörg Gutzeit
Abstand Corona Autokino
Mit Abstand: Die Kopfhörer für die Nutzung des Autokinos wurden den Besuchern im April mit einem Besenstiel ins Auto gereicht.  © Jörg Gutzeit
Desinfektionshandspray hergestellt
Dufte Geschäftsidee: Gabriele Economou hat ein eigenes Desinfektionshandspray hergestellt. © Jörg Gutzeit
Gabenzaun Bedürftige Spenden
Große Solidarität: In Zeiten der Pandemie haben Bürger auch an Menschen gedacht, die in Not geraten sind. Am Zaun der Altstadtschmiede in der Innenstadt entstand im April ein Gabenzaun.  © Jörg Gutzeit
Corona Plexiglas
Große Nachfrage: Eine Recklinghäuser Firma, die sich auf die Verarbeitung von Acrylglas spezialisiert hat, hat ihre Produkte um Spuckschutzscheiben erweitert. © Jörg Gutzeit
Corona Abstand
Achtung: Im Einzelhandel begegnete man überall Hinweisen, die daran erinnerten, den Abstand zu anderen Kunden einzuhalten. © Jörg Gutzeit
kontrollen-ordnungsamt
Alles im Blick: Mitarbeiter des Ordnungsamtes hatten ab dem Frühjahr alle Hände voll zu tun. Sie kontrollierten, ob die Corona-Schutzverordnung eingehalten wurde.  © Jörg Gutzeit
Corona Kontrollen Ordnungsamt
Alles im Blick: Mitarbeiter des Ordnungsamtes hatten ab dem Frühjahr alle Hände voll zu tun. Sie kontrollierten, ob die Corona-Schutzverordnung eingehalten wurde.  © Jörg Gutzeit
Spielplatz Corona
Geschlossen: Spielplätze durften bis Mai nicht mehr genutzt werden.  © Jörg Gutzeit

Marl: Was Silvester niemand gebrauchen kann, sind zusätzlich belastete Krankenhäuser in Marl wegen Brandverletzungen. Das sagen Ärzte, und das sagt auch die Stadt.

Marl: Auch Hundeschulen müssen in der Corona-Krise geschlossen bleiben. Die Betreiberin einer Marler Hundeschule hatte dagegen geklagt, doch vor dem Oberverwaltungsgericht Münster scheiterte sie mit ihrer Klage.

Herten: Die Auslagen sind bereits leergeräumt, ein Ladenlokal an der Antoniusstraße in der Hertener Innenstadt schließt.

Herten: Die Corona-Zahlen sind in den vergangenen Tagen gesunken. Bedeutet das auch Entwarnung für die Krankenhäuser in Herten?

Datteln: Die Dattelner Willi-und Heti-Schreckenberg-Stiftung unterstützt die Mitarbeiter im St. Vincenz, der Kinderschutzambulanz und arme Familien in Peru, mit einer Spende.

Oer-Erkenschwick: Feuerwerk darf nicht verkauft werden, das Abbrennen ist aber nicht verboten. Die Stadtverwaltung appelliert an die Bürger, die AHA plus L-Regel einzuhalten.

Waltrop: Seit Jahren fordert der Lebensmittelkonzern Lidl, seinen Markt im Waltroper Hirschkamp vergrößern zu dürfen. Das ging jetzt erneut vor Gericht.

Gelsenkirchen: Der neue Trainer Christian Gross hat sich noch nicht für die Nummer eins im Tor des FC Schalke 04 entschieden.

Die Top-Themen aus dem Lokalsport

Auch das zweite Halbjahr 2020 hatte trotz der Corona-Pandemie Außergewöhnliches im Kreis Recklinghausen zu bieten. Das passierte im Kreis-Sport im zweiten Halbjahr 2020.

Die ersten Fußball-Vereine im Kreis Recklinghausen zurren ihre Zusammenarbeit mit den Trainern über das Saisonende hinaus fest.

Die weiteren Themen aus der Nacht und des Tages

Berlin: Die Kanzlerin appelliert in ihrer Neujahrsansprache an die Menschen, auch 2021 im Kampf gegen die Corona-Pandemie solidarisch zu bleiben. Sie hofft auf die Impfungen - aber auch bei diesem Thema gibt es großen Diskussionsbedarf.

Berlin/Düsseldorf: In der Corona-Pandemie ist eine wichtige Kennziffer für Nordrhein-Westfalen etwas gesunken. Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz für das Bundesland liegt nun bei 126,8, wie das Robert Koch-Institut am frühen Donnerstagmorgen bekanntgab. Das bedeutet, dass sich in einer Woche rund 127 Menschen pro 100.000 Einwohner mit dem neuartigen Coronavirus infiziert haben. In den Vortagen lag der Wert höher, am Wochenbeginn waren es 147,3.

Düsseldorf: Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat sich gegen einen «Corona-Soli» für vermögende Menschen zur Finanzierung der Milliarden-Kosten der Corona-Pandemie ausgesprochen. «Die theoretische Debatte, ob ein Milliardär etwas abgeben kann, mag sympathisch klingen», sagte Laschet der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf. «Der Weg zu einem solchen Soli führt aber nur über generelle Steuererhöhungen.»

Düsseldorf: Nordrhein-Westfalen erhält in der ersten Januarwoche 2021 eine weitere Lieferung mit dem Corona-Impfstoff. Das teilte am Mittwoch das Gesundheitsministerium in Düsseldorf mit. Der Impfstoff solle am 8. Januar eintreffen. Zuvor hatte es bundesweit Verwirrung gegeben, ob es in der Woche eine neue Lieferung mit dem Impfstoff geben würde.

London/Brüssel: Großbritannien schließt am Donnerstag um Mitternacht den Brexit endgültig ab. Dann endet nach einer elfmonatigen Übergangsphase seit dem EU-Austritt auch die Mitgliedschaft im EU-Binnenmarkt und der Zollunion. Zu Neujahr wird die wirtschaftliche Trennung von der Europäischen Union vollzogen.

Brüssel: Nach sechs Monaten geht die deutsche EU-Ratspräsidentschaft an Silvester um Mitternacht zu Ende. Am 1. Januar übernimmt Portugal ebenfalls für ein halbes Jahr den Vorsitz der 27 EU-Staaten. Die Aufgabe besteht darin, die Ministertreffen zu leiten und politische Schwerpunkte zu setzen.

Garmisch-Patenkirchen: Einen Tag vor dem traditionellen Neujahrsspringen steht für die deutschen Skispringer die Qualifikation in Garmisch-Partenkirchen auf dem Programm. Die Sprünge ab 14.00 Uhr (ARD und Eurosport) werden erste Hinweise liefern, wie Oberstdorf-Gewinner Karl Geiger, Markus Eisenbichler und ihre Kollegen mit der Großen Olympiaschanze in diesem Jahr klar kommen.

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

So wird das Wetter im Kreis Recklinghausen

Während es am Donnerstag und Samstag bedeckt ist, ist es am Freitag teils bewölkt, teils freundlich. Dabei muss am Donnerstag mit etwas Regen gerechnet werden. Die Temperaturen erreichen im Kreis Recklinghausen Werte um 3 Grad. Am Donnerstag weht ein teilweise böig auffrischender Wind aus südöstlicher Richtung.

Hier die detaillierten Wetter-Aussichten für den Kreis Recklinghausen.

Der Kreis Recklinghausen multimedial

Nach der kurzen Weihnachtspause geht es für den FC Schalke 04 in der Bundesliga gegen Hertha BSC weiter. Mit Christian Gross nimmt schon der dritte Trainer in dieser Saison das Heft in die Hand und soll die Königsblauen aus der Krise holen. Vor dem Bundesligaspiel äußerte sich der neue Schalke-Trainer Christian Gross zur aktuellen Situation.

Die Zahl der Nacht

32.552: Die deutschen Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 32.552 Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet. Außerdem wurden 964 neue Todesfälle verzeichnet, wie das RKI am Donnerstagmorgen bekanntgab. Die Zahlen sind jedoch nur bedingt mit den Werten der Vorwoche vergleichbar.

Das Zitat der Nacht

Die Coronavirus-Pandemie war und ist eine politische, soziale, ökonomische Jahrhundertaufgabe. Sie ist eine historische Krise, die allen viel und manchen zu viel auferlegt hat.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) laut vorab verbreitetem Text in ihrer Neujahrsansprache zum Jahreswechsel 2020/2021

Die Trends in den Sozialen Medien

Die Hashtags #Rutsch , #Silvestertag und #Jahr2021 führen am Donnerstagmorgen die Twitter-Trend-Liste an. Auch wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch und alles Gute für das neue Jahr.

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Wieder zehn Tote zu beklagen, Inzidenz sinkt auf 52,8,  Fallzahlen kaum verändert, Kreis weist Gerüchte um Impfstoffmangel zurück
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Wieder zehn Tote zu beklagen, Inzidenz sinkt auf 52,8, Fallzahlen kaum verändert, Kreis weist Gerüchte um Impfstoffmangel zurück
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Wieder zehn Tote zu beklagen, Inzidenz sinkt auf 52,8, Fallzahlen kaum verändert, Kreis weist Gerüchte um Impfstoffmangel zurück
Live-Talk zum Thema „Rettung oder Risiko: Wie sicher ist das Impfen?“, Bus brennt lichterloh, Termin-Shopping im Einzelhandel, Herkulesaufgabe für Apotheken
Live-Talk zum Thema „Rettung oder Risiko: Wie sicher ist das Impfen?“, Bus brennt lichterloh, Termin-Shopping im Einzelhandel, Herkulesaufgabe für Apotheken
Live-Talk zum Thema „Rettung oder Risiko: Wie sicher ist das Impfen?“, Bus brennt lichterloh, Termin-Shopping im Einzelhandel, Herkulesaufgabe für Apotheken
Fiese Falle für Schleiereule „Paula“ - das ist dem Vogel offenbar zugestoßen
Fiese Falle für Schleiereule „Paula“ - das ist dem Vogel offenbar zugestoßen
Fiese Falle für Schleiereule „Paula“ - das ist dem Vogel offenbar zugestoßen
Linienbus brennt komplett aus - Beim Löschen gibt es ein Problem
Linienbus brennt komplett aus - Beim Löschen gibt es ein Problem
Linienbus brennt komplett aus - Beim Löschen gibt es ein Problem
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?

Kommentare