Silvesternacht

27-Jähriger sticht Mann bei Streit Messer ins Gesicht

MARL - Nach einer Messerattacke in der Silvesternacht hat die Polizei einen 27-jährigen Marler festgenommen. Er hat einen 26-jährigen Mann bei einem Streit im Gesicht schwer verletzt.

Die Männer hatten zusammen mit einer Handvoll Gästen in der Wohnung des 27-Jährigen auf der Schillerstraße Silvester gefeiert. Gegen Mitternacht gerieten sie in Streit. Der 27-Jährige griff den 26-Jährigen mit dem Messer an und verletzte ihn im Gesicht. Die Polizei wurde ins Krankenhaus gerufen. "Dort wurde der Jüngere direkt und gut versorgt", so Polizeisprecherin Ramona Hörst. Der 27-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn werde nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Verkehrsbehinderungen in Marl, Flugzeug-Notlandung in Haltern
Verkehrsbehinderungen in Marl, Flugzeug-Notlandung in Haltern
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Schön und eindrucksvoll - das ist das älteste Gebäude in der Stadt Oer-Erkenschwick
Schön und eindrucksvoll - das ist das älteste Gebäude in der Stadt Oer-Erkenschwick

Kommentare