+

Im Spähenfelde

Polizei schnappt stark betrunkenen Wohnmobil-Einbrecher

DORTMUND - Einen ungebetenen "Gastcamper" konnte die Polizei auf frischer Tat in einem geparkten Wohnmobil stellen. Der 19-jährige Dortmunder war betrunken und lag regungslos im Fahrzeug, als die Beamten eintrafen. Ob er einen Schlafplatz suchte oder einen Diebstahl plante, ist noch offen.

Gegen 5.05 Uhr in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag beobachtete ein aufmerksamer Anwohner, wie ein Unbekannter in das in der Straße Im Spähenfelde geparkte Wohnmobil einbrach.

Den wenig später eintreffenden Beamten der Polizei bot sich bei ihrer Ankunft ein ungewöhnlicher Anblick: Hinter der eingeschlagenen Fahrzeugscheibe lag ein 19-jähriger Dortmunder auf dem Boden des Fahrzeugs.

Der Mann war stark alkoholisiert und wurde zur Verhinderung von weiteren Straftaten in Gewahrsam genommen.

Ob der 19-Jährige zur untypischen Campingzeit einen Schlafplatz suchte oder ob er Diebstähle aus dem Fahrzeug plante bleibt abzuwarten: Die Ermittlungen laufen, bislang wollte sich der Täter nicht zu den Hintergründen seiner Tat äußern. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
Kartoffelsalat & Imperativ
Kartoffelsalat & Imperativ
Jeckes Treiben in Oer-Erkenschwick - hier ändern sich am Rosenmontag die Öffnungszeiten
Jeckes Treiben in Oer-Erkenschwick - hier ändern sich am Rosenmontag die Öffnungszeiten
Trainer macht weiter, Kader bleibt zusammen: FC Marl setzt auf Kontinuität 
Trainer macht weiter, Kader bleibt zusammen: FC Marl setzt auf Kontinuität 
Rosenmontag in Düsseldorf und Köln: Narren zeigen Flagge gegen Rechts
Rosenmontag in Düsseldorf und Köln: Narren zeigen Flagge gegen Rechts

Kommentare