Sperrung und lange Staus

Mädchen vom Pkw angefahren und schwer verletzt

Dorsten - Zu einem schweren Verkehrsunfall und langen Staus kam es am Mittwochabend in Hervest. Ein 14-jähriges Mädchen aus Dorsten wurde dabei schwer verletzt.

Gegen 18.15 Uhr wollte ein 14-jähriges Mädchen aus Dorsten die Straße "An der Wienbecke" über einen Fußgängerüberweg und bei grüner Ampel überqueren. Gleichzeitig bog eine 39-jährige Autofahrerin von der Bismarkstraße in die Wienbecke ab. Dabei übersah die Autofahrerin aus Haltern nach ersten Erkenntnissen der Polizei das Mädchen und fuhr das Mädchen an.

Die 14-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Ein Notarzt versorgte das Mädchen noch vor Ort, bevor ein Rettungswagen die junge Dorstenerin ins Krankenhaus transportierte.

Wienbecke war zunächst voll gesperrt

Die Straße "An der Wienbecke" war für die Rettungsarbeiten und die Unfallaufnahme von der Polizei im Bereich der Unfallstelle für den Verkehr zunächst voll gesperrt worden. Der Verkehr staute sich bis zum Rathaus, als auch bis zur Feuerwache zurück. Sowohl der Linienverkehr, als auch der Schienenersatzverkehr standen ebenfalls im Stau. Anwohner der Kreuzung, die auch Zeugen vom Unfall wurden, berichteten, dass es an diesen Überweg immer wieder zu gefährlichen Situationen kam. Es solle ein Hinweis für den Verkehr gefehlt haben, dass die Fußgänger gleichzeitig mit den Verkehrsteilnehmern der Bismarkstraße grün hätten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Amazon sichert sich TV-Rechte für die Champions League! Sollten Fans jetzt ihr Sky- und DAZN-Abo kündigen?
Amazon sichert sich TV-Rechte für die Champions League! Sollten Fans jetzt ihr Sky- und DAZN-Abo kündigen?
Tierschutz: So viel Geld ist bei der außergewöhnlichen Spenden-Aktion zusammengekommen
Tierschutz: So viel Geld ist bei der außergewöhnlichen Spenden-Aktion zusammengekommen

Kommentare