Sprinkleranlage im Hörder Bahnhof beschädigt 

10.000 Liter Wasser strömten auf das Parkdeck

Dortmund - Unbekannte Täter haben am Mittwochabend eine Sprinkleranlage sowie einen Brandmeldealarm im Parkdeck des Hörder Bahnhofs ausgelöst.

Unbekannte Täter haben am Mittwochabend (28.3.) um 20.40 Uhr laut Polizei offenabar durch vorsätzliche Beschädigung eine Sprinkleranlage sowie einen Brandmeldealarm im Parkdeck des Hörder Bahnhofs aus.

Ersten Erkenntnissen zufolge rissen die Unbekannten laut Polizei einen Sprinklerkopf der Anlage ab. Daraufhin strömten etwa 10.000 Liter Wasser pro Minute auf das Parkdeck.

1.000 Euro Belohnung

Die Feuerwehr Dortmund stellte die Sprinkleranlage ab, das Parkdeck wurde wieder für die Öffentlichkeit freigegeben. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 4.000 Euro. Dazu kommen die Einnahmeausfälle der ansässigen Betriebe.

Die Polizei fahndet nach den mutmaßlichen Tätern. Der Objektbetreiber lobt eine Belohnung von 1.000 Euro für Täterhinweise aus.

Hinweise an die Polizei unter der Rufnummer 1327441.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Herten: Betrugsverdacht im Reisebüro - jetzt steht die Schadenssumme fest
Herten: Betrugsverdacht im Reisebüro - jetzt steht die Schadenssumme fest
Falscher Geldschein aus dem Sparkassen-Automaten? Das sagt der Betroffene
Falscher Geldschein aus dem Sparkassen-Automaten? Das sagt der Betroffene
Wirrwarr an der Buschstraße in Oer-Erkenschwick: Die Häuser 199 bis 205 sind "verschwunden"
Wirrwarr an der Buschstraße in Oer-Erkenschwick: Die Häuser 199 bis 205 sind "verschwunden"

Kommentare