+
Der höchste Satz beim 38. Marktplatzspringen: Pawel Wojciechowski springt über 5,64 m.

Stabhochsprung

Marktplatzspringen: Romana Malacova und Pawl Wojciechowski kratzen am Rekord

RECKLINGHAUSEN - Um Haaresbreite haben Romana Malacova und Pawel Wojciechowski beim 38. Recklinghäuser Marktplatzspringen neue Rekorde verpasst: Vor rund 2000 Zuschauern scheiterte die Tschechin bei ihrer Premiere knapp an der Höhe von 4,63 m, Wojciechowski an 5,84 m.

Den Sieg hatte Romana Malacova längst in der Tasche. Die 31-Jährige war die einzige Athletin, die 4,56 m meisterte. Zweite wurde die Belgierin Fanny Smets, die 4,41 m übersprang. Platz drei ging an Stefanie Dauber (SSV Ulm), die 4.31 bezwang.

Bei den Männern flog der Pole Pawel Wojciechowski im dritten Versuch über 5,64 m und schob sich noch am Leverkusener Karsten Dilla vorbei. Anschließend ließ der Halleneuropameister die Marktplatzspringen-Rekordhöhe von 5,84 m auflegen. Ein Zentimeter höher als Björn Otto 2012. Und das war beileibe kein Gag.

Der erste Versuch war glänzend. Nur ganz leicht touchierte der Pole mit der Brust die Latte, als er sich hinüber schraubte – sie fiel. Die beiden letzten misslangen. Wojciechowski war trotzdem zufrieden: "Das Publikum ist klasse hier, ich bin Saisonbestleistung gesprungen. Ein guter Wettkampf“, zog der Überraschungsweltmeister aus dem Jahr 2011 Bilanz.

Zweiter wurde der Leverkusener Karsten Dilla (5,54 Meter), Platz drei ging an den Niederländer Rutger Koppelaar (5,54 Meter).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand

Kommentare