+

Unser Nachrichtenüberblick

Stau-Chaos erwartet, DFB-Elf 2:2, Amoklauf - Neonazi-Täter im Video, Hüsken bei The Taste weiter

  • schließen

Die DFB-Elf kam gegen Argentinien zu einem 2:2. Der Amoktäter von Halle hat sich selbst gefilmt. Clive Hüsken bei "The Taste" eine Runde weiter. Heute ist Tag des Hundes - wir haben tolle Fotos mit Herrchen und Frauchen. Und morgen ist letzter Schultag vor den Ferien, viele Staus werden erwartet.

Das ist los im Kreisgebiet und in der Umgebung und Aktuelles aus der Nacht

  • Oer-Erkenschwick: Mit einem Großaufgebot waren Beamte des Zollamtes und des Arbeitsschutzes in Oer-Erkenschwick im Einsatz. Sie überprüften mehrere Baustellen im Stadtgebiet. 
  • Halle: Fassungslosigkeit herrscht nach wie vor nach dem Amoklauf in Halle. Vor der Synagoge der Stadt ist eine tödliche Attacke verübt worden. Zwei Menschen starben. Der Vorsitzende der jüdischen Gemeinde in Halle, Max Privorozki, übt schwere Kritik an der Polizei in Halle. „Anstatt uns zu helfen, macht die Polizei immer etwas anderes, es ist unmöglich“, sagte Privorozki am Abend in einem vom Jüdischen Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus (JFDA).
  • Essen: Ein Mann ist bei einem Zimmerbrand in einer Dachgeschosswohnung in Essen verletzt worden. Während der Löscharbeiten mussten in der Nacht zu Donnerstag die übrigen Bewohner das Mehrfamilienhaus verlassen, unter ihnen mehrere Kleinkinder, wie die Feuerwehr mitteilte. Nach Abschluss der Löscharbeiten konnten die Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen. Warum es brannte, war zunächst unklar.
  • Herten: Das ist bitter: Ausgerechnet sein Ex-Chef Frank Rosin hat Clive Hüsken am Mittwochabend bei "The Taste" einen roten Stern für seinen Löffel beim Solokochen gegeben und ihn somit ins Entscheidungskochen geschickt. Auch die anderen Jury-Mitglieder waren von dem Löffel wenig begeistert. Somit musste Hüsken bis zur letzten Sekunde zittern.
Clive Hüsken
  • Gelsenkirchen/Dortmund: Nico Schulz hat nach dem Teilriss eines Bandes in der linken Fußwurzel erstmals wieder auf dem Platz trainiert und Teile des Mannschaftstrainings von Borussia Dortmund absolviert. absolviert. "Der Fuß hat das Training heute gut verkraftet", so der 26-Jährige. Die ARD Sportschau hat Amine Harit vom FC Schalke ist mit seinem Treffer gegen den 1. FSV Mainz 05 in den Kandidatenkreis für das „Tor des Monats September“ aufgenommen worden.
  • Recklinghausen: Trotz schwerer Verletzungen ließ ein Unfallverursacher eine 17-Jährige an der Ludwig-Erhard-Allee zurück und flüchtete mit seinem Wagen. Die Schülerin wollte die Straße überqueren. Dabei wurde sie von einem schwarzen, rückwärtsfahrenden Auto erfasst und verletzt.
  • Essen: Die neue Thyssenkrupp-Vorstandsvorsitzende Martina Merz ist Befürchtungen entgegengetreten, sie plane eine radikale Verkleinerung des angeschlagenen Industrie- und Stahlkonzerns. "Es geht darum, die Geschäfte zu stärken und uns zu verbessern. Es geht nicht um einen Ausverkauf", heißt es in einem Brief des Vorstands an die Mitarbeiter, der der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch vorlag. Merz hatte den Vorstandsvorsitz bei Thyssenkrupp am 1. Oktober übernommen. Zuvor war sie Aufsichtsratsvorsitzende.
  • Haltern: Im dritten Anlauf in diesem Jahr war der TuS Haltern zwar so nah dran wie nie an einem Erfolg gegen den SV Rödinghausen.Doch nach dem unglücklichen 5:6 im Elfmeterschießen feierten wieder die Ostwestfalen. Beim TuS waren sich hinterher alle einig. Im Frust über die Niederlage. Und in der Erkenntnis, eine (Regionalliga) reife Leistung geboten zu haben, die Mut macht für kommende Aufgaben.
  • Washinton: Die türkische Militäroffensive gegen die Kurdenmilizen in Nordsyrien stößt international auf scharfe Kritik. DieEU-Staaten forderten die Türkei gestern Abend in einer gemeinsamen Erklärung zum Abbruch der Operation auf. US-Präsident Donald Trump teilte mit: "Die Vereinigten Staaten befürworten diesen Angriff nicht und haben der Türkei deutlich gemacht, dass diese Operation eine schlechte Idee ist." Kurz nach Beginn der türkischen Offensive war bereits von mehreren Toten im syrischen Grenzgebiet die Rede, darunter angeblich mehrere Zivilisten.

Die Themen des Tages

  • Gelsenkirchen: Volle Autobahnen drohen: Der ADAC erwartet am kommenden Wochenende reichlich Verkehr auf Deutschlands Straßen. Autofahrer aus 14 Bundesländern sind unterwegs - weil die Herbstferien beginnen, in die zweite Woche gehen oder enden. Lediglich in Bayern und Baden-Württemberg ist noch regulär Schule.

    In NRW besonders betroffen sind zum Ferienauftakt nach Angaben von Straßen.NRW diejenigen Autobahnen, die in Richtung der Küsten führen: A1, A31, A40, A57 und die A61. Auf der A1 ist vor allem bei Schwerte, Dortmund/Unna, Osnabrück und Bremen mit Stau zu rechnen. Auf der A3 sind zwischen Köln und Oberhausen sowie ab dem Ruhrgebiet in Richtung der Niederlande Staus zu erwarten.

  • Düsseldorf:  Beim Düsseldorfer Energiekonzern Uniper muss der finnische Großaktionär Fortum weiter mit dem Widerstand der Arbeitnehmervertreter rechnen. Der Konzernbetriebsratsvorsitzende Harald Seegatz warf Fortum-Chef Pekka Lundmark am Mittwoch vor, Druck gegen die Interessen von Uniper auszuüben.
  • NRW: Die Zahl der Studierenden an den nordrhein-westfälischen Hochschulen hat im Wintersemester 2018/2019 einen neuen Höchststand erreicht. Insgesamt waren 773 879 Studenten und Studentinnen eingeschrieben. Das seien noch einmal 1,3 Prozent mehr als im Vorjahr, berichtete das Statistische Landesamt am Mittwoch. In den letzten zehn Jahren ist die Zahl der Studierenden an den Hochschulen in NRW damit um mehr als 60 Prozent gestiegen. Die Zahl der Studienanfänger lag im Wintersemester mit 103 677 Personen zwar um 0,8 Prozent unter dem Vorjahreswert. Im gesamten Studienjahr 2018 stieg die Zahl der Neueinschreibungen aber um 0,3 Prozent.
  • Paderorn: Vor dem Landgericht Paderborn beginnt am Donnerstag (10.00 Uhr) im Zusammenhang mit dem Missbrauchsfall Lügde ein weiterer Prozess. Angeklagt ist ein 16-Jähriger, dem die Staatsanwaltschaft sexuellen Missbrauch von drei Kindern vorwirft. Der Jugendliche soll selbst über Jahre hinweg von einem der mittlerweile verurteilten Haupttäter im Fall Lügde missbraucht worden sein. Am ersten Prozesstag wird nur die Anklage verlesen. Wegen des Alters des Angeklagten findet die Verhandlung zu seinem Schutz unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Bis Ende Oktober hat das Gericht zwei weitere Prozesstage angesetzt.
  • München: Das Münchner Oberlandesgericht verhandelt um 11.15 Uhr eine Klage von bundesweiter Bedeutung für das Online-Bezahlwesen: Dürfen Unternehmen Extragebühren für Paypal-Zahlungen und Sofortüberweisungen verlangen? Im konkreten Fall hat die Wettbewerbszentrale gegen das Fernbusunternehmen Flixbus geklagt, das beim Online-Fahrkartenkauf von den Kunden Gebühr für die Nutzung dieser Zahlmethoden kassierte.
  • Stockholm: Die Schwedische Akademie gibt gegen 13.00 Uhr bekannt, wer die Literaturnobelpreise für die Jahre 2018 und 2019 erhält. Damit kürt die Institution in Stockholm nicht nur wie üblich den diesjährigen Preisträger, sondern holt die Vergabe des Vorjahres nach. Diese war wegen eines Skandals ausgefallen. Beide Preise sind mit jeweils neun Millionen schwedischen Kronen (rund 830 000 Euro) dotiert.

Die aktuelle Verkehrslage

So sieht es aktuell auf den Straßen aus 

Der Kreis multimedial

Unsere Kolleginnen und Kollegen von cityinfo.tv waren zum Tag des Hundes unterwegs. Anja Marten und ihre Assistenzhündin Jule sind unzertrennlich. Anja sitzt im Rollstuhl, aber die Goldendoodle-Hündin ist Assistenzhündin und wurde ausgebildet, um ihr im Alltag zu helfen. Wir haben das Duo in Datteln getroffen.

Das Wetter:

  • Am Vormittag hängt der Himmel verbreitet voller Wolken. Am Nachmittag gibt es viele Wolken, zeitweise Regenfälle, und die Temperaturen steigen am Tage auf 15 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 10 Grad zurück. Der Wind weht schwach aus südwestlichen Richtungen.

Mehr Details zum Wetter der Region hier.

Zahl des Tages 

500.000: Eine Gitarre des früheren Nirvana-Frontmanns Kurt Cobain (1967 - 1994) steht bei einer Versteigerung in New York zum Verkauf - und könnte Schätzungen zufolge 300 000 bis 500 000 Dollar einbringen. Die türkisfarbene Fender Mustang, die 1993 eigens für den linkshändigen Musiker angefertigt wurde, kommt Ende Oktober im Rahmen der zweitägigen Auktion "Icons & Idols: Rock 'n' Roll" unter den Hammer, wie das Auktionshaus Julien's Auctions gestern mitteilte.

Trends in den sozialen Medien 

Auf Twitter geht es vor allem um das Attentat von Halle #halle910, aber auch um den Einmarsch und der Offensive der Türkei in Syrien #KurdsBetrayedByTrump

Clip

Mit dpa-Materia l


Das könnte auch interessant sein:

Nach der Messerattacke in der Pariser Polizeipräfektur mit zusammen fünf Toten suchen Ermittler das Motiv des Angreifers. Der 45 Jahre alte Mitarbeiter des Polizeihauptquartiers im Herzen der Hauptstadt hatte am Donnerstag vier Menschen mit einem Messer getötet und war dann erschossen worden. 


Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
Gegen Baum geprallt: Recklinghäuser kommt bei Verkehrsunfall in Haltern am See ums Leben
Gegen Baum geprallt: Recklinghäuser kommt bei Verkehrsunfall in Haltern am See ums Leben
Recklinghäuser kommt bei Unfall in Haltern ums Leben, mehrere Verkehrsbehinderungen in dieser Woche
Recklinghäuser kommt bei Unfall in Haltern ums Leben, mehrere Verkehrsbehinderungen in dieser Woche
200 TuS-Mitglieder lassen es in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick so richtig krachen
200 TuS-Mitglieder lassen es in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick so richtig krachen

Kommentare