Stauende übersehen

Fünf Verletzte bei Unfall auf der A44

WITTEN - Bei einem schweren Unfall auf der A44 bei Witten sind insgesamt fünf Menschen verletzt worden.

Nahe der Anschlussstelle Witten-Zentrum hatte sich ein Rückstau gebildet. Eine 61-jährige Autofahrerin aus Witten hatte das allerdings zu spät registriert und fuhr nahezu ungebremst auf die bereits stehenden Fahrzeuge auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden gleich mehrere Fahrzeuge ineinander geschoben.

Dabei wurden insgesamt vier weitere Personen zum Teil schwer verletzt. Die Rettungskräfte brachten sie in die umliegenden Krankenhäuser.

Die beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 10.000 Euro.

Rubriklistenbild: © Thomas Nowaczyk

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Freche Sprüche, ein kleiner Strip und nackte Tatsachen: Beim Winterfest war alles dabei
Freche Sprüche, ein kleiner Strip und nackte Tatsachen: Beim Winterfest war alles dabei
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Massenschlägerei in Oer-Erkenschwick, Recklinghäuser stirbt in Peru, Steinewerfer aus Gladbeck gefasst
Massenschlägerei in Oer-Erkenschwick, Recklinghäuser stirbt in Peru, Steinewerfer aus Gladbeck gefasst
Messe "OE zeigt und trifft sich" - 50 Aussteller locken viele Besucher in die Stadthalle
Messe "OE zeigt und trifft sich" - 50 Aussteller locken viele Besucher in die Stadthalle
LIVE! Stuckenbusch ist Hallenstadtmeister  in Recklinghausen
LIVE! Stuckenbusch ist Hallenstadtmeister  in Recklinghausen

Kommentare