+
Blaulichter

Sportparadies Gelsenkirchen

Streit eskaliert: 21-Jähriger Gelsenkirchener in Freibad niedergestochen

Im Sportparadies Gelsenkirchen ist ein 21-Jähriger durch einen Messerstich verletzt worden. Er musste notoperiert werden. Der Täter flüchtete.

Im Freibad des Sportparadieses an der Adenauerallee in Gelsenkirchen ist am Mittwochabend 18.50 Uhr ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert.

Laut Zeugenaussagen soll ein 21-jähriger Mann aus Gelsenkirchen dabei einen 23-Jährigen zunächst verfolgt und dann mit einem Messer angegriffen und dadurch schwer verletzt haben.

Rettungskräfte brachten den 23-Jährigen ins Krankenhaus. Dort wurde der junge Mann notoperiert.

Der Tatverdächtige flüchtete. Die Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet und die Ermittlungen aufgenommen.

In Bochum wurde am Donnerstag ein Verkehrsrowdy aus dem Verkehr gezogen: Der Mann raste bei der Flucht mit dem Roller auf eine Frau mit Kind zu. In Marl provozierte ein Autofahrer einen anderen dermaßen, dass es knallte

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?

Kommentare