Stromausfall im Krankenhaus

Patienten in Lütgendortmund eine Stunde ohne Strom

Lütgendortmund - Das Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund hat am Donnerstagmorgen eine schwere Krise überstanden. Ab etwa 5 Uhr gab es einen Stromausfall im Krankenhaus - und auch das Notstromaggregat fiel zwei Stunden später aus.

"Patienten waren zu keinem Zeitpunkt ins Lebensgefahr", sagte Chefarzt Dr. Thomas Finkbeiner nachdem die Stromversorgung gegen 8.15 Uhr wiederhergestellt war. "Unser Krisenplan hat sich bewährt."

Laut Donetz-Sprecherin Gabi Dobovisek war es ein spezielles Stromnetz nur für das Krankenhaus, das am frühen Morgen ausgefallen war, die restlichen Bewohner Lütgendortmund waren demnach nicht betroffen.

Intensiv-Patienten verlegt

Nachdem der Notstromgenerator ausgefallen war und die Akkus die Versorgung der lebenserhaltenden System übernahmen, informierte das Krankenhaus die Feuerwehr, die das Krankenhaus mit eigenen Generatoren versorgte.

Die fünf Intensiv-Patienten wurden aus Sicherheitsgründen mit Hilfe der Feuerwehr nach Brackel und Lünen verlegt. Ob sie in den Krankenhäusern verbleiben oder wieder nach Lütgendortmund zurückkehren, soll im Laufe des Tages entschieden werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt - Einsatz wird noch Stunden andauern
Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt - Einsatz wird noch Stunden andauern
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit

Kommentare