Stromausfall im Krankenhaus

Patienten in Lütgendortmund eine Stunde ohne Strom

Lütgendortmund - Das Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund hat am Donnerstagmorgen eine schwere Krise überstanden. Ab etwa 5 Uhr gab es einen Stromausfall im Krankenhaus - und auch das Notstromaggregat fiel zwei Stunden später aus.

"Patienten waren zu keinem Zeitpunkt ins Lebensgefahr", sagte Chefarzt Dr. Thomas Finkbeiner nachdem die Stromversorgung gegen 8.15 Uhr wiederhergestellt war. "Unser Krisenplan hat sich bewährt."

Laut Donetz-Sprecherin Gabi Dobovisek war es ein spezielles Stromnetz nur für das Krankenhaus, das am frühen Morgen ausgefallen war, die restlichen Bewohner Lütgendortmund waren demnach nicht betroffen.

Intensiv-Patienten verlegt

Nachdem der Notstromgenerator ausgefallen war und die Akkus die Versorgung der lebenserhaltenden System übernahmen, informierte das Krankenhaus die Feuerwehr, die das Krankenhaus mit eigenen Generatoren versorgte.

Die fünf Intensiv-Patienten wurden aus Sicherheitsgründen mit Hilfe der Feuerwehr nach Brackel und Lünen verlegt. Ob sie in den Krankenhäusern verbleiben oder wieder nach Lütgendortmund zurückkehren, soll im Laufe des Tages entschieden werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Brexit: Entscheidung vertagt! Johnson beantragt wieder einen Aufschub
Brexit: Entscheidung vertagt! Johnson beantragt wieder einen Aufschub
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Wie viele Einwohner hat Waltrop? Eine Frage, bei der sich die Statistiken widersprechen
Wie viele Einwohner hat Waltrop? Eine Frage, bei der sich die Statistiken widersprechen
Rückruf: Salami kann Kunststoffstückchen enthalten - Worauf Käufer jetzt achten sollten
Rückruf: Salami kann Kunststoffstückchen enthalten - Worauf Käufer jetzt achten sollten
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette vor dem Aus? 
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette vor dem Aus? 

Kommentare