Tabellenführer

BVB will Talent Hakimi fest verpflichten

Dortmund - Borussia Dortmund will sich um eine feste Verpflichtung von Achraf Hakimi bemühen. Das gab BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke am Sonntag bei der Jahreshauptversammlung des Fußball-Bundesligisten bekannt.

Demnach soll der von Real Madrid bis 2020 ausgeliehene 20 Jahre alte Abwehrspieler länger an den Tabellenführer gebunden werden. "Mit dir werden wir das Gleiche versuchen wie bei Paco", sagte Watzke bei seiner vom Applaus der Mitglieder begleiteten Rede in der Westfalenhalle 3.

Mit dem bisher vom FC Barcelona nur ausgeliehenen Torjäger Alcácer hatte sich der BVB vor wenigen Tagen auf einen Vertrag bis 2023 geeinigt. Das wurde durch eine zuvor fixierte Kaufoption möglich. Eine ähnliche Möglichkeit kann der Revierclub beim marokkanischen Nationalspieler Hakimi jedoch nicht nutzen.

Der BVB-Kader

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Gewaltsam erstickt: Frau wurde schon vor dem Brand in Datteln Opfer eines Tötungsdelikts
Gewaltsam erstickt: Frau wurde schon vor dem Brand in Datteln Opfer eines Tötungsdelikts
Schlangenalarm in Pelkum: Feuerwehr schnappt 1,80 Meter lange Boa Constrictor 
Schlangenalarm in Pelkum: Feuerwehr schnappt 1,80 Meter lange Boa Constrictor 
Eskalation bei Kurden-Demo in Herne, Brand mit einer Toten in Datteln absichtlich gelegt?
Eskalation bei Kurden-Demo in Herne, Brand mit einer Toten in Datteln absichtlich gelegt?
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Salutieren per Militärgruß auch bei uns - Fußballkreis kündigt klare Linie und Strafen an
Salutieren per Militärgruß auch bei uns - Fußballkreis kündigt klare Linie und Strafen an

Kommentare