Täter gesucht

Überfall auf Wettbüro: Mann mit Messer bedroht

Herten - In Herten wurde ein 22-jähriger Mitarbeiter einer Wettannahmestelle am Sonntagabend von zwei maskierten Männern mit einem Messer bedroht. Nachdem sie die Tageseinnahmen erhalten hatten, flüchteteten sie.

Zwei maskierte Männer haben am Sonntagabend einen 22-jährigen Mitarbeiter einer Wettannahmestelle in Herten beim Verlassen des Geschäfts angesprochen und mit einem Messer bedroht. Nach Angaben der Polizei forderten sie von ihm die Tageseinnahmen. Der 22-jährige kam dieser Aufforderung nach.

Nachdem die Täter das Geld erhalten hatten, sollen sie den Täter mit einem Spray besprüht haben. Anschließend flüchteten sie. Die Polizei hat folgende Täterbeschreibung herausgegeben: Die beiden männlichen Täter sollen etwa 25 bis 30 Jahre alt sein. Zur Tatzeit waren sie dunkel gekleidet und maskiert. Einer der Täter soll etwa 185 Zentimeter groß sein, eine kräftige Statur und breite Schultern haben. Der andere Täter soll etwa 170 Zentimeter groß sein und eine schmächtige Statur haben. Beide waren mit einem Messer bewaffnert. Zur Höhe der Beute ist bislang nichts bekannt.

Rubriklistenbild: © Thomas Nowaczyk

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Edeka-Parkplatz: Parkscheibe ist jetzt Pflicht - Knöllchen gibt es "herkömmlich" 
Edeka-Parkplatz: Parkscheibe ist jetzt Pflicht - Knöllchen gibt es "herkömmlich" 
Pause an dieser Marler Baustelle
Pause an dieser Marler Baustelle

Kommentare