Themen der Sonntagszeitung

So verblüffen die Mitglieder des Magischen Zirkels von Dortmund ihre Zuschauer

DORTMUND/LÜNEN/SCHWERTE - Die Zauberei ist Helge Rogallas größte Leidenschaft. Er und 36 weitere Zauberer sind Mitglieder des Magischen Zirkels von Dortmund. Wer sind diese Menschen, die mit ausgeklügelten Tricks ihre Zuschauer in Staunen versetzen? Welchem Kodex folgen sie? Und was macht eigentlich einen richtig guten Zaubertrick aus?

Alles nur Illusion?

Eben noch hing die große silberne Mutter am Seil, den Knoten hat man selbst gemacht, in der nächsten Sekunde ist sie verschwunden. Man wurde ausgetrickst. Faszination, Verwirrung und Verblüffung machen sich breit. Willkommen beim Magischen Zirkel von Dortmund.

Mit ganzem Herzen für Obdachlose

Normalerweise kommen Patienten in die Arztpraxis. Heike Ester hingegen kommt zu ihren Patienten. Sie ist Krankenschwester für wohnungslose Menschen und noch dazu stadtbekannt. Jeder Obdachlose gehört zu ihrer Familie.

Eine Reportage in Bildern:

Wenn der erholsame Schlaf fehlt: Rund ein Drittel unseres Lebens verschlafen wir. Umso wichtiger ist, dass wir uns mit unserem Schlaf auseinandersetzen. Schlafmediziner Dr. Clemens Kelbel aus dem Schlaflabor des Knappschaftskrankenhauses in Dortmund erklärt, worauf es dabei ankommt. Volontärin Alina Meyer hat das Schlaflabor besucht und in Bildern festgehalten.

Vier Wochen kostenlos - hier die eZeitung testen

Haben Sie schon einen Account? Hier kommen Sie zum ePaper.

Im Sport:

Die Fußball-Bundesliga ist in die Rückrunde gestartet. So verliefen die Samstagsspiele. Außerdem: Ausblick auf das Heimspiel von Borussia Dortmund gegen den VfL Wolfsburg am Sonntag. Und wir zeigen, wer sich die Krone bei der 34. Dortmunder Hallenfußball-Stadtmeisterschaft aufgesetzt hat.

Das Sonntagsgespräch:

Das Bundeskartellamt sollte einst helfen, die Nachkriegswirtschaft zu entflechten. Heute geht es der Bonner Behörde um Verbraucherthemen für Jedermann wie zu hohe Lebensmittelpreise und Abzocke im Internet. Zu Jahresbeginn feiert die Behörde ihren 60. Geburtstag. Im Interview erzählt Bundeskartellamt-Chef Andreas Mundt von der Arbeit der Bonner Behörde. Außerdem warnt er vor der Macht der Digitalkonzerne.

100 Jahre Spanische Grippe:

Sie war schnell, ansteckend und tödlich: Die Spanische Grippe traf die Menschen ab 1918 so hart wie keine andere Pandemie der Moderne. Im Deutschen Reich starben allein 426.000 Bürger. Wie konnte das passieren? Und sind wir heute vor derartigen Seuchen gefeit? Die nächste Grippewelle kommt bestimmt, glauben Experten.

Im Magazin:

Das japanische Kaiserhaus ist abgeschottet vom Volk und geprägt von uralten Riten. Woanders sind die Vertreter der Monarchien deutlich volksnaher. So mancher Spleen bleibt dabei nicht verborgen. Allen voran Queen Elizabeth II.. Das britische Staatsoberhaupt hält an unkonventionellen Regeln fest. Vor ein paar Jahren wurde eine Regel gebrochen - ausgerechnet von der einstigen First Lady, Michelle Obama.

Im Gewinnspiel:

1992 zogen Pia Douwes und Uwe Kröger ihr Publikum zum ersten Mal als Kaiserin Elisabeth und der sie liebende Tod in den Bann. Jetzt stehen sie als "Traumpaar des Musicals" wieder auf der Bühne. Und wir verlosen 3 x 2 Tickets für die Show am 29. Januar im Musical Dome Köln.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Helmut Feldmann aus Marl erstattet Anzeige gegen Gesundheitsminister Jens Spahn
Helmut Feldmann aus Marl erstattet Anzeige gegen Gesundheitsminister Jens Spahn
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette Roller vor dem Aus?
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette Roller vor dem Aus?
Baustelle am Hebewerk: Brücken-Freigabe noch vor Weihnachten?
Baustelle am Hebewerk: Brücken-Freigabe noch vor Weihnachten?
Das ist am Traumkörper von "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack nicht echt
Das ist am Traumkörper von "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack nicht echt
Anschlussstellen gesperrt! Das muss man als Autofahrer jetzt über die A 52 wissen
Anschlussstellen gesperrt! Das muss man als Autofahrer jetzt über die A 52 wissen

Kommentare