+
Mit Löschschläuchen und einem Traktor wurde das Pferd aus dem Graben an der Theodorstraße geborgen.

Theodorstraße

Feuerwehr rettet Pferd aus Straßengraben

OER-ERKENSCHWICK - Die Feuerwehr hat am Montagabend einen 23-jährigen Wallach aus einem Graben an der Theodorstraße in Oer befreit.

Wie Feuerwehr-Sprecher Michael Wolters berichtet, war das Tier seiner Reiterin durchgegangen, in den Graben gerutscht und hatte sich dort eingeklemmt. Die Feuerwehr konnte das nach seinen erfolglosen Befreiungsversuchen völlig erschöpfte Tier mit Schläuchen und dem Traktor eines ebenfalls herbeigeeilten Landwirts bergen. Das Tier stand wenig später wieder auf seinen vier Beinen und wurde von einem Tierarzt untersucht und betreut. Die Reiterin blieb nach Angaben der Feuerwehr unverletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug

Kommentare