+
Der eingeklemmte Fuchs.

Retter in der Not

Tier-Drama auf dem Dortmund-Ems-Kanal - zum Glück kam die Feuerwehr

Die Feuerwehr als Retter in der Not - Einsatzkräfte waren am und im Dortmund-Ems-Kanal zur richtigen Zeit an Ort und Stelle.

Ein im Dortmund-Ems-Kanal eingeklemmter Fuchs ist von der Feuerwehr gerettet worden. Bootsführer des Begleitbootes von Ruderern hätten den in Not geratenen Fuchs bemerkt und die Einsatzkräfte gerufen, teilte die Feuerwehr am Samstag mit. 

Fuchs war eingeklemmt

Das Tier sei in Dortmund am Rand des Kanals in einer Nische zwischen einer Spundwand und einer Aufstiegsleiter eingeklemmt gewesen. Über das Begleitboot sei ein Feuerwehrmann am Freitagnachmittag bis zur Leiter gebracht worden und habe dem verängstigten Tier zunächst eine Decke übergeworfen und ihn dann ans Ufer gehoben. 

Panische Angst beim Fuchs

"Eine heikle Aufgabe, musste er doch gleichzeitig darauf achten, nicht von dem panischen Tier gebissen zu werden", hieß es. Anschließend habe der Fuchs sofort das Weite gesucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Aufstieg der U15 in die Regionalliga: So plant man beim  VfB Waltrop die neue Saison 
Aufstieg der U15 in die Regionalliga: So plant man beim  VfB Waltrop die neue Saison 
BVB mit Sondertrikot gegen den FC Bayern - Darum gibt es plötzlich einen neuen Sponsor
BVB mit Sondertrikot gegen den FC Bayern - Darum gibt es plötzlich einen neuen Sponsor
Reproduktionszahl R sinkt wieder: Was die Zahl zum Coronavirus aussagt
Reproduktionszahl R sinkt wieder: Was die Zahl zum Coronavirus aussagt
"Existenz ist massiv bedroht" - Verzweifelter Hilferuf des SV Horneburg 
"Existenz ist massiv bedroht" - Verzweifelter Hilferuf des SV Horneburg 

Kommentare