Zwei Schafe hat die Feuerwehr aus dem Dortmund-Ems-Kanal gerettet.
+
Zwei Schafe hat die Feuerwehr aus dem Dortmund-Ems-Kanal gerettet.

Tierrettung

Feuerwehr rettet Schafe aus dem Dortmund-Ems-Kanal

Dortmund - Die Feuerwehr Dortmund hat am Dienstagmittag zwei Schafe vor dem Ertrinken gerettet. Passanten hatten die Tiere im Wasser entdeckt und die Rettungskräfte alarmiert.

Im Bereich Deusen am Stiegenweg schwammen am Dienstagmittag zwei Schafe im Dortmund-Ems-Kanal. Passanten alarmierten die Feuerwehr. Als die Rettungskräfte gegen 13 Uhr eintrafen hatte ein Schaf bereits alleine zum Uferbereich zurückgefunden. Das zweite Schaf schwamm laut Feuerwehr auf der gegenüberliegenden Seite im Bereich der Spundbohlen. Das Tier drohte zu ertrinken.

Zwei Feuerwehrtaucher, ausgerüstet mit Neoprenanzügen, konnten beide Schafe aus dem Kanal retten. Die Feuerwehr transportierte die Tiere mit einem LKW zur Feuerwache Lindenhorst. Beide Schafe konnten dem Schäfer wohlbehalten übergeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Umbauarbeiten: FC 26 Erkenschwick  möchte auf diese ungenutzte Sportanlage umziehen
Umbauarbeiten: FC 26 Erkenschwick  möchte auf diese ungenutzte Sportanlage umziehen

Kommentare