Trainervergleich

Das Duell der Ehrgeizigen

GELSENKIRCHEN - Was haben Schalke 04 und Werder Bremen gemeinsam? Antwort: Zwei junge Trainer, die sich viel Ansehen erworben haben. Wodurch?

Bei Domenico Tedesco gerät Christian Heidel regelmäßig ins Schwärmen, wenn er über die Arbeitsweise des Schalker Trainers spricht. Doch nicht nur bei ihm. Am Donnerstag formulierte Heidel auch eine Lobeshymne an den Bremer Coach Florian Kohfeldt.

„Das ist ein Trainer, der mir sehr gefällt und imponiert“, so Heidel. Denn Kohfeldt verkörpert einen Trainer-Typen, der seine These untermauert, dass man nicht „fünf Trainerstationen und elf Zweiligajahre“ (O-Ton-Heidel) hinter sich haben müsse, um ein guter Bundesligatrainer zu sein. Siehe Jürgen Klopp oder Thomas Tuchel, die Heidel sozusagen als Trainer für die Bundesliga entdeckte.

Kohfeldt hat bisher nur Werder Bremen trainiert. Erst den Nachwuchs, dann als Co-Trainer bei den Profis und zwischenzeitlich auch die zweite Mannschaft der Bremer. Am 30. Oktober ist er genau ein Jahr Bundesligatrainer. Überblickt man die Karriereverläufe der beiden Trainer, fallen sofort einige Parallelen ins Auge. Seinen DFB-Trainerschein machte Kohfeldt wie Tedesco als Jahrgangsbester. Und wie der Schalker Coach hat er nebenbei auch ein Studium erfolgreich abgeschlossen, nämlich an der Universität Bremen in Gesundheitswissenschaften und Sport.

Fußballerisch mussten Tedesco und Kohfeldt allerdings früh einsehen, dass ihr Talent nicht für höhere Ligen ausreichen würde. Der Bremer Coach bezeichnete auch schon mal seine Zeit als Torwart ironisch als „dunkle Vergangenheit“. Umso besser läuft es für ihn als Bundesligatrainer, wo ihn wie auch Tedesco fachliche Kompetenz und kommunikative Fähigkeiten besonders auszeichnen.

Was auch Christian Heidel unterstreicht. „Florian Kohfeldt ist ein gutes Beispiel, wie ein Trainer mit seiner Arbeit und seinem Auftreten einen ganzen Verein verändern kann. Es macht Spaß Bremen zuzuschauen. Die Zuschauer stehen komplett hinter ihrer Mannschaft und haben bei Rückschlägen zusammengehalten“, so der Manager.

Lob für die Bremer

Auch Domenico Tedesco hält viel von seinem Trainerkollegen, der mit 36 Jahren ähnlich wie er oder der Hoffenheimer Julian Nagelsmann zu den jüngeren Vertretern seiner Zunft zählt. „Er wirkt sehr bodenständig und macht einen Super-Job. Auch die Interviews von ihm schaue ich mir immer gerne an“, sagte Tedesco.

Die Bremer Mannschaft habe eine klare Handschrift und spiele mutig nach vorn. „Florian Kohfeldt hat junge Spieler weiterentwickelt. Auch deshalb gefällt er mir sehr gut“, führte Tedesco aus.

Ungeachtet der lobenden Worte für die Entwicklung von Werder Bremen will Tedesco allerdings nichts davon wissen, dass die Gäste als Favorit ins Spiel am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gehen. „Wir sind der FC Schalke 04 und haben ein Heimspiel“, stellte der 33-Jährige klar.

In dem geht es für die Königsblauen um besonders viel. Denn der Aufwärtstrend nach drei Siegen in Folge soll unbedingt fortgesetzt werden, um zunächst einmal den Anschluss an das Tabellenmittelfeld zu finden. Zum Auftakt von drei englischen Wochen mit sieben Spielen in 23 Tagen soll das Bremen-Spiel kein Stimmungskiller werden.

Christian Heidel empfiehlt, in der aktuellen Situation nicht ständig auf die Tabelle zu blicken. „Davon müssen uns lösen und vielmehr gucken, dass wir Punkte holen. Es ist mir zu früh, jetzt schon in Tabellenplätzen zu denken“, betonte der 55-Jährige.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Es geht um ihre Zukunft: Bauern fahren in Trecker-Kolonne zur Demo nach Bonn
Es geht um ihre Zukunft: Bauern fahren in Trecker-Kolonne zur Demo nach Bonn
Mallorca-Sängerin Krümel hat Auftrittsverbot, aber zum runden Geburtstag kommt "Der Wendler"
Mallorca-Sängerin Krümel hat Auftrittsverbot, aber zum runden Geburtstag kommt "Der Wendler"
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Achtung! Giftköder an mehreren Stellen gefunden - das müssen Hundebesitzer nun wissen
Achtung! Giftköder an mehreren Stellen gefunden - das müssen Hundebesitzer nun wissen
Schon wieder ein entblößtes Geschlechtsteil: Und es gibt ähnliche Tat-Details
Schon wieder ein entblößtes Geschlechtsteil: Und es gibt ähnliche Tat-Details

Kommentare