Tuning- und Raserkontrollen am Wochenende

Raser mit Tempo 166 in der Stadt erwischt

Dortmund - Bei Tuning- und Raserkontrollen in der Dortmunder Innenstadt stieß die Polizei in der Nacht auf Samstag gleich auf mehrere Verstöße auf den Straßen. Die Beamten überprüften 162 Personen und 133 Fahrzeuge.

Bei den Tempokontrollen gab es 31 Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten und 102 Verwarnungsgelder. Bei erlaubten 70 km/h war ein 25 Jähriger BMW-Fahrer aus Dortmund mit Tempo 166 auf der Brackeler Straße unterwegs, ein anderer wurde bei erlaubten 100 km/h mit 155 km/h erwischt.

Bei 13 überprüften Autos stellten die Beamten technische Mängel fest, zwei Fahrzeuge wurden als verkehrsunsicher eingestuft, zwei weitere sichergestellt, da illegale Manipulationen verbaut waren.

In 24 Fällen verloren Fahrer die Betriebserlaubnis für ihr Auto - Grund dafür waren technische Mängel. In zehn Fällen mussten sie ihren Heimweg ohne Auto antreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen

Kommentare