U-Bahn-Haltestelle in Bochum

Erst gesprüht, dann "entsorgt": Männer werfen einen Feuerlöscher ins Gleisbett

BOCHUM - Wer macht denn sowas? Die beiden Männer auf dem Fahndungsfoto sollen nach Polizeiangaben einen Feuerlöscher in das Gleisbett einer Bochumer U-Bahn-Haltestelle geworfen haben. Nun wird nach ihnen gefahndet.

So ereignete sich der Vorfall laut einer Meldung der Polizei Bochum bereits am Sonntag, 2. Dezember 2018 gegen 2.30 Uhr morgens in der U-Bahn-Station "Musikforum". Zunächst hatten die Männer den Feuerlöscher von der Wand gerissen und anschließend Boden und Deckenbereich mit Löschschaum eingesprüht. Anschließend wurde er im Gleisbett "entsorgt".

Ein U-Bahn-Fahrer soll den Löscher noch rechtzeitig entfernt haben. Ansonsten hätte es unter Umständen zu einer gefährlichen Bahnentgleisung kommen können.

Eine Kamera filmte beide Männer bei der Tat. Herausgekommen ist das obige - zugegebenermaßen schlecht erkennbare - Fahndungsfoto. Das ermittelnde Bochumer Verkehrskommissariat bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-5289 (innerhalb der Bürodienstzeiten, außerhalb der Geschäftszeiten unter -4441) um Hinweise auf die beiden Männer.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Wie viele Einwohner hat Waltrop? Eine Frage, bei der sich die Statistiken widersprechen
Wie viele Einwohner hat Waltrop? Eine Frage, bei der sich die Statistiken widersprechen
Brexit: Entscheidung vertagt! Johnson beantragt wieder einen Aufschub
Brexit: Entscheidung vertagt! Johnson beantragt wieder einen Aufschub
Brückenarbeiten im Kreuz Recklinghausen: A43 ist am Wochenende komplett gesperrt
Brückenarbeiten im Kreuz Recklinghausen: A43 ist am Wochenende komplett gesperrt
Rückruf: Salami kann Kunststoffstückchen enthalten - Worauf Käufer jetzt achten sollten
Rückruf: Salami kann Kunststoffstückchen enthalten - Worauf Käufer jetzt achten sollten

Kommentare