Überfall auf Transporterfahrer

Polizei sucht mit Phantombild nach Räuber

Dorsten - Nach dem Raubüberfall in den frühen Morgenstunden des 18. Januars (Donnerstag) auf den Fahrer eines Transporters eines Zigarettenlieferanten sucht die Polizei einen Tatverdächtigen mit einem Phantombild.

Als der Fahrer am 18. Januar in den Wagen gestiegen war, wurde der 35-jährige Dorstener gegen 5 Uhr auf der Glück-Auf-Straße von zwei Männern überrascht. Sie hielten ihm Schusswaffen vor und einer forderte den Dorstener auf, den Transporter zu verlassen.

Mit Fahrzeug geflüchtet

Dann sprangen die Männer in das Fahrzeug und flüchteten damit. Der Transporter wurde wenige Minuten später in der Nähe gefunden. Das Fahrzeug war leergeräumt, die Tatverdächtigen waren weg. Die Ermittler suchen jetzt mit einem Phantombild. Von einem Tatverdächtigen konnte ein Montagebild erstellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
CDU-Chef Finke "adelt" Moenikes - Minister Laumann steckt Waltrop ins Münsterland
CDU-Chef Finke "adelt" Moenikes - Minister Laumann steckt Waltrop ins Münsterland
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Das ist die beste Currywurst in Marl
Abstimmung: Das ist die beste Currywurst in Marl
"Soko Fischbrötchen": Rätsel geklärt - Lösung in Sicht
"Soko Fischbrötchen": Rätsel geklärt - Lösung in Sicht

Kommentare