+

Überholversuch endet mit Unfall

Linienbus drängt Auto in Gegenverkehr

MARL - Ein Busfahrer übersieht beim Anfahren ein vorbeifahrendes Fahrzeug. Der Vorfall sorgt für einen Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro.

Am Mittwoch versuchte ein 59-jähriger Autofahrer aus Marl gegen 15.45 Uhr an einem Linienbus vorbeizufahren - vergeblich. Der Bus scherte aus der Haltestelle Josefstraße auf den Ovelheider Weg aus und drängte den Autofahrer dabei in den Gegenverkehr. Der 59-Jährige prallte dadurch auf den Wagen eines 29-jährigen Marlers.

Der Busfahrer setzte seine Fahrt fort, wurde später jedoch ermittelt. Als Grund für seine Weiterfahrt gab er an, den Unfall nicht bemerkt zu haben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 11.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Diskussion ums "Laternenfest": Jetzt äußern sich die Kirchenvertreter mit klaren Worten
Diskussion ums "Laternenfest": Jetzt äußern sich die Kirchenvertreter mit klaren Worten
Pizza-Taxi wird Boten vor der Nase weggeklaut - die Polizei setzt Hubschrauber ein
Pizza-Taxi wird Boten vor der Nase weggeklaut - die Polizei setzt Hubschrauber ein

Kommentare