Umfrage

Wie stehen Sie zum Dortmunder Flughafen?

Wieder gibt es Streit um Spätflüge am Dortmunder Flughafen. Den Richtern liegen drei neue Klagen gegen die Betriebszeiten-Genehmigung vor. Wir möchten wissen: Wie stehen Sie zum Flughafen?

Die Entscheidung traf am 23. August beim Dortmunder Flughafen ein: Die Bezirksregierung Münster ließ zu, dass der Flughafen Dortmund seine Betriebszeiten ausweitet. Folgende Regelungen erlaubte er im Detail:

Der Flughafen Dortmund zeigte sich mit der Entscheidung der Bezirksregierung Münster allerdings nicht ganz zufrieden. Er hatte erreichen wollen, dass planmäßige Landungen bis 23 Uhr nicht limitiert werden. Und gefordert, dass Airlines bis 23 Uhr starten dürfen. Beides hat die Bezirksregierung mit Blick auf die Nachtruhe der Anwohner nicht genehmigt.

Doch auch Gegner der Betriebszeiten-Erweiterung zeigten sich nicht zufrieden, eben weil die Zeiten grundsätzlich erweitert worden sind. Also: Der Dortmunder Flughafen bleibt ein Zankapfel und die Interessen sind höchst verschieden. Dabei geht es nicht allein um längere Flugzeiten. Auch die Frage nach einer möglichen Erweiterung der Start- und Landebahn erhitzt die Gemüter.

Drei Positionen zur Flughafen-Zukunft

Grundsätzlich gibt es drei Positionen: Eine Gruppe möchte die Flugzeiten ausweiten und den Flughafen vergrößern. Für die zweite Gruppe kann alles so bleiben, wie es ist. Und die dritte Gruppe möchte den Flughafenbetrieb direkt oder indirekt einschränken, entweder durch die Begrenzung auf Geschäftsflieger oder durch höhere Start- und Landegebühren für die Fluglinien.

Und hier kommen Sie ins Spiel: Machen Sie mit bei unserer Umfrage!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug

Kommentare