Unbekannte versprühen Reizgas in Kölner Straßenbahn

Köln (dpa/lnw) - Unbekannte haben in einer Kölner Straßenbahn Reizgas versprüht und damit mehrere Menschen verletzt. Die Betroffenen klagten unter anderem über Halskratzen und Atemprobleme, wie ein Polizeisprecher berichtete.

Die Bahn sei an einer Haltestelle gestoppt worden, die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. Nach Polizeiangaben gab es bei dem Vorfall am Montagvormittag 15 Verletzte, drei kamen in ein Krankenhaus. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Die Polizei suchte nach den Tätern und hoffte auf Hinweise aus Videoaufzeichnungen. Zeugen hätten von mehreren Tätern berichtet, sagte der Sprecher. Das müsse aber noch überprüft werden. Zuvor hatten mehrere Medien über den Fall berichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Hier wird bald in Marl geblitzt
Hier wird bald in Marl geblitzt
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Drei Kinder legen Steine auf Schienen - die Bahn kann nicht mehr rechtzeitig stoppen
Drei Kinder legen Steine auf Schienen - die Bahn kann nicht mehr rechtzeitig stoppen
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar Netto-Filiale überfallen - doch sie kamen zu spät
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar Netto-Filiale überfallen - doch sie kamen zu spät

Kommentare