Unfälle

Fußgänger werden von Autos angefahren und verletzt

Dorsten - Bei zwei Unfällen in Dorsten sind am Sonntagabend (9.12.) Fußgänger verletzt worden, weil Autofahrer sie übersehen hatten. Das teilt die Polizei mit.

Bei einem Unfall auf der Hervester Straße wurde am Sonntag um 18 Uhr ein 64-Jähriger aus Dorsten leicht verletzt. Ein 20-jähriger Dorstener wollte mit seinem Auto von der Hervester Straße nach links in die Straße "Zur Potmere" einbiegen und stieß dabei mit dem Fußgänger zusammen. Dieser wollte gerade die Straße queren. Dabei touchierte der Wagen den Fußgänger.

Beim zweiten Unfall wrude ein 78-jähriger Dorstener verletzt. Als er die Bochumer Straße zu Fuß überqueren wollte, wurde er gegeb 18.05 Uhr von dem Auto eines 47-jährigen Fahrer angefahren. Der Senior wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hiobsbotschaft für Pendler in Marl, Raser im Ostvest 100 km/h zu schnell, Möbelkette vor dem Aus?
Hiobsbotschaft für Pendler in Marl, Raser im Ostvest 100 km/h zu schnell, Möbelkette vor dem Aus?
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette vor dem Aus?
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette vor dem Aus?
Pendler kommen nicht mehr direkt von Sinsen nach Düsseldorf
Pendler kommen nicht mehr direkt von Sinsen nach Düsseldorf
Mit 150 km/h durch die Stadt - hier wurden im Ostvest die schlimmsten Raser erwischt
Mit 150 km/h durch die Stadt - hier wurden im Ostvest die schlimmsten Raser erwischt
Tumult in Hertener Supermarkt: Ladendieb will sich losreißen - es gibt zwei Verletzte
Tumult in Hertener Supermarkt: Ladendieb will sich losreißen - es gibt zwei Verletzte

Kommentare