+

Unfall

Arbeiter bei Unfall am Dortmunder Hafen verletzt - Ermittlungen laufen

Dortmund - Bei einem Arbeitsunfall am Hafen ist ein Mann verletzt worden. Nach Angaben der Feuerwehr wurde er unter einem Stahlblech eingeklemmt.

Ein Mitarbeiter der Firma SAZ-Stahl wurde am Dienstagnachmittag (19.6.) bei einem Arbeitsunfall an der Drehbrückenstraße verletzt. Wie die Firma SAZ-Stahl mitteilte, handelt es sich allerdings um leichte Verletzungen. Die Ermittlungen durch das Amt für Arbeitsschutz laufen.

Nach Angaben eines Sprechers der Bezirksregierung Arnsberg ist der Arbeiter bei Ladearbeiten für einen LKW eingeklemmt worden. Die Firma SAZ betonte, dass der Arbeiter den Kran bedient hatte und sich somit selbst bei den Verladearbeiten unter einer Stahlplatte eingeklemmt hatte. Die Kriminalpolizei befasst sich außerdem mit dem Fall.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Termin-Absagen: Müssen Physiotherapeuten jetzt Kurzarbeit anmelden?
Termin-Absagen: Müssen Physiotherapeuten jetzt Kurzarbeit anmelden?
Stadt Herten lässt kurzfristig kranke Bäume fällen
Stadt Herten lässt kurzfristig kranke Bäume fällen
Video
„Schönstes Rathaus in NRW“ steht in Recklinghausen | cityInfo.TV
„Schönstes Rathaus in NRW“ steht in Recklinghausen | cityInfo.TV
Coronavirus: Mundschutz - Stadt Essen veröffentlicht Anleitung zum selber nähen
Coronavirus: Mundschutz - Stadt Essen veröffentlicht Anleitung zum selber nähen

Kommentare