Unfall

Auto kollidiert mit Lkw und wird in die Böschung geschleudert

Großes Glück hatte am Donnerstag eine 82-jährige Pkw-Fahrerin aus Dorsten bei einem Unfall auf der Pliesterbecker Straße. Die Frau kollidierte mit einem Lkw und blieb dabei unverletzt.

Der Unfall passierte gegen 13.50 Uhr. Die Dorstenerin wollte mit ihrem Auto von der Pliesterbecker Straße nach links in den Fasanenkamp abbiegen. Dabei übersah sie offenbar den Lkw eines 38-jährigen Fahrers aus Straelen, der ihr entgegenkam.

Auto schleuderte 30 Meter zurück

Die beiden Fahrzeuge prallten zusammen. Die Kollision hatte eine solche Wucht, dass das Auto der 82-Jährigen 30 Meter zurückschleuderte, mit dem hinter ihr fahrenden Wagen eines 27-jährigen Dorsteners zusammenstieß und schließlich in der Böschung landete.

Die 82-Jährige erlitt einen Schock. Es entstand ein hoher Sachschaden, ersten Schätzungen zufolge mindestens 15.000 Euro. Für die Dauer der Bergungsarbeiten war die Pliesterbecker Straße im Bereich der Unfallstelle gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hier wird bald in Marl geblitzt
Hier wird bald in Marl geblitzt
Drei Kinder legen Steine auf Schienen - die Bahn kann nicht mehr rechtzeitig stoppen
Drei Kinder legen Steine auf Schienen - die Bahn kann nicht mehr rechtzeitig stoppen
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar Netto-Filiale überfallen - doch sie kamen zu spät
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar Netto-Filiale überfallen - doch sie kamen zu spät

Kommentare