Unfall in Brechten

Auto mit vierköpfiger Familie prallt gegen Oberleitungsmast

Ein Auto mit einer vierköpfigen Familie ist am Dienstagnachmittag in Brechten mit einem Oberleitungsmast kollidiert. Das sorgte auf der Evinger Straße für Verkehrsbehinderungen.

Aktualisierung 16.25 Uhr:

Die Polizei teilt auf Anfrage mit, dass die Unfallaufnahme abgeschlossen ist.

Erstmeldung:

Auf der Evinger Straße in Brechten ist um 13.54 Uhr ein Auto gegen einen Oberleitungsmast geprallt. In dem Wagen war eine vierköpfige Familie stadteinwärts unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache mit dem Mast auf der anderen Straßenseite kollidierte.

Alle vier Insassen wurden zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht, teilt die Feuerwehr Dortmund mit.

Evinger Straße vorerst gesperrt

Zum Zusammenprall kam es kurz vor der Autobahnbrücke der A2. Die Polizei hat dort die Evinger Straße in beide Richtungen gesperrt. Der Verkehr wird über die Wittichstraße umgeleitet, derzeit kommt es zu Verkehrsbehinderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug

Kommentare