Unfall in Brechten

Auto mit vierköpfiger Familie prallt gegen Oberleitungsmast

Ein Auto mit einer vierköpfigen Familie ist am Dienstagnachmittag in Brechten mit einem Oberleitungsmast kollidiert. Das sorgte auf der Evinger Straße für Verkehrsbehinderungen.

Aktualisierung 16.25 Uhr:

Die Polizei teilt auf Anfrage mit, dass die Unfallaufnahme abgeschlossen ist.

Erstmeldung:

Auf der Evinger Straße in Brechten ist um 13.54 Uhr ein Auto gegen einen Oberleitungsmast geprallt. In dem Wagen war eine vierköpfige Familie stadteinwärts unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache mit dem Mast auf der anderen Straßenseite kollidierte.

Alle vier Insassen wurden zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht, teilt die Feuerwehr Dortmund mit.

Evinger Straße vorerst gesperrt

Zum Zusammenprall kam es kurz vor der Autobahnbrücke der A2. Die Polizei hat dort die Evinger Straße in beide Richtungen gesperrt. Der Verkehr wird über die Wittichstraße umgeleitet, derzeit kommt es zu Verkehrsbehinderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Unfall am Dümmerweg - Polizei sperrt Durchfahrt
Unfall am Dümmerweg - Polizei sperrt Durchfahrt

Kommentare