Unfall in Dorstfeld

Auto landet nach Kollision auf dem Dach - drei Schwerverletzte

DORSTFELD - Bei einem Verkehrsunfall auf einer Kreuzung in einem Dorstfelder Wohngebiet sind am Sonntagabend drei Menschen schwer verletzt worden. Ein Auto landete dabei auf dem Dach.

Aktualisierung Montag, 11.31 Uhr: Ein Verletzter mehr

Die Polizei hat ihre Angaben zur Anzahl der Verletzten korrigiert. In einer am Montag veröffentlichten Pressemitteilung spricht sie nun von drei Schwerverletzten.

Sie nennt nun auch mehr Details zum Unfall: In dem Wagen, der später auf dem Dach landete, saß neben der 23-jährigen Fahrerin eine 56-Jährige, beide sind aus Bönen. Der Fahrer des anderen Wagens war ein 22-jähriger Dortmunder.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 8000 Euro.

Erstmeldung Sonntag, 20 Uhr: Unfallursache noch ungeklärt

Feuerwehr und Polizei wurden gegen 19 Uhr an die Kreuzung Fine Frau / Hartweg gerufen. Dort waren aus noch unbekannter Ursache zwei Autos miteinander kollidiert. Einer der Wagen sei zuvor ins Schleudern geraten, so die Polizei.

Durch die Wucht des Zusammenpralls landete einer der beiden betroffenen Wagen auf dem Dach. Beim Unfall wurden laut Polizeiangaben zwei Menschen leicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
15-monatige Baustelle in Herten-Süd beginnt mit einer Vollsperrung
15-monatige Baustelle in Herten-Süd beginnt mit einer Vollsperrung
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Nach der Schlägerei in Vinnum: Ein weiterer Klub will nicht mehr gegen Herta spielen
Nach der Schlägerei in Vinnum: Ein weiterer Klub will nicht mehr gegen Herta spielen

Kommentare