Unfall

Fußgänger in Essen von Autos erfasst und tödlich verletzt

Essen (dpa/lnw) - In Essen ist am Neujahrsabend ein Mann von zwei Autos erfasst und tödlich verletzt worden. Der 68 Jahre alte Fußgänger habe ersten Erkenntnissen zufolge am Dienstag eine vierspurige Straße in der Nähe des Museums Folkwang überqueren wollen, sagte ein Polizeisprecher.

Dabei sei er von dem Auto erfasst und auf die Gegenfahrbahn geschleudert worden. Der Mann sei zunächst mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden, wo er noch am Abend starb. Die genaue Unfallursache war zunächst unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse

Kommentare