Unfall an Haltestelle

91-Jährige prallt gegen Stadtbahn und wird verletzt

Eine 91-jährige Dortmunderin ist am Dienstagmittag an der Haltestelle "Funkenburg" an der Kaiserstraße gegen eine Stadtbahn geprallt und verletzt worden.

Es war gegen 11.50 Uhr, als eine 91-jährige Dortmunderin am Dienstag (29. Januar) an der Haltestelle "Funkenburg" an der Kaiserstraße aus der Stadtbahn U43 in Richtung Dorstfeld stieg.

Sie wollte am Fußgängerüberweg die Gleise in südliche Richtung (Franziskanerstraße) überqueren. Dbei übersah sie aus bislang ungeklärter Ursache offenbar die aus Richtung Westen herannahende Bahn und stolperte.

Kreuzung musste zwischenzeitig gesperrt werden

Wie die Polizei mitteilt, leitete die Zugführerin laut Zeugenangaben zwar noch eine Vollbremsung ein, trotzdem kam es aber zu einem Zusammenstoß. Ein Rettungswagen brachte die 91-Jährige in ein Krankenhaus. Auch die 53-jährige Zugführerin musste aufgrund eines Schocks in einem Krankenhaus behandelt werden.

Auf der Kreuzung Kaiserstraße/Klönnestraße/Franziskanerstraße kam es während der Unfallaufnahme zu Sperrungen. Zudem mussten die eingesetzten Beamten gegen mehrere Schaulustige Platzverweise aussprechen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt

Kommentare