+

Unfall auf Holthauser Straße

Lüner flieht nach Autounfall in nahe gelegenes Feld

LÜNEN - Ein Auto hat sich bei einem Unfall in der Nacht zu Donnerstag an der Stadtgrenze zwischen Lünen und Dortmund überschlagen und blieb auf dem Dach liegen. Ein 37-jähriger Lüner kletterte aus dem Wrack und versteckte sich in einem Feld vor der Polizei. Letztlich verriet ihn dann aber seine Körpertemperatur.

Ein Zeuge hatte das Auto auf der Holthauser Straße, kurz vor der Einmündung zur Wittichstraße bemerkt. Es lag auf dem Dach. Laut Polizei hatte der Zeuge zu diesem Zeitpunkt noch einen Mann im Auto erkannt. Um den Einsatzkräften einen exakten Straßennamen durchzugeben, entfernte er sich kurz vom Unfallort. Als er zurück kam, war der Mann verschwunden.

Der Polizeieinsatz dauerte nicht lange, denn nach kurzer Zeit fanden ihn Kräfte der Feuerwehr mit einer Wärmebildkamera: Er lag in einem rund 50 Meter entfernten Feld.

Fahrer war möglicherweise alkoholisiert unterwegs

Einen Hinweis darauf, warum sich der Mann so schnell entfernt hatte, lieferte ein Atemalkoholtest. Der zeigte ein Ergebnis von beinahe zwei Promille. Hinzu kommt, dass die angebrachten Kennzeichen offenbar nicht zum Auto gehörten.

Obwohl der Mann angegeben hatte, nicht er sei gefahren, sondern ein Freund, wurde er nach einer Behandlung der leichten Verletzungen zu der nächsten Polizeiwache gebracht. Weitere Ermittlungen sollen nun zeigen, warum er vom Unfallort floh und weshalb der Zeuge in dem Auto nur eine Person gesehen hatte. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 10.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor

Kommentare