Unfall

SUV kommt in Dorstfeld von der Fahrbahn ab und kracht in massiven Zaun

Ein SUV ist am Freitag von einer Straße in Dortmund-Dorstfeld abgekommen und in einen massiven Zaun gefahren. Der Fahrer hatte dabei noch Glück im Unglück.

Die Dortmunder Feuerwehr wurde am Freitagmorgen (3.5.) gegen 8 Uhr zu einem Einsatz an der Bünnerhelfstraße in Dortmund-Dorstfeld gerufen. Ein SUV war von der Straße abgekommen und in eine massive Zaunanlage gefahren.

Durch den wuchtigen Aufprall wurden alle Airbags des Autos ausgelöst. Zum Glück, denn das ersparte dem Fahrer wahrscheinlich schwerere Verletzungen.

Unfallursache noch unklar

Der Fahrer des SUVs wurde von der Feuerwehr durch eine sogenannte "schonende" Rettung aus seinem Fahrzeug befreit und anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankehaus gebracht. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar.

Die Bünnerhelfstraße war für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Die Polizei ermittelt nun die Unfallursache. Im Einsatz waren die Einheiten der Feuerwache 5 aus Marten, ein Bergungszug und der Rettungsdienst.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Zwölf Autos standen in Bochum lichterloh in Flammen
Zwölf Autos standen in Bochum lichterloh in Flammen
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 12
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 12
Kein Sport, kein Mitgliedsbeitrag? - Vereine fürchten finanzielle Engpässe
Kein Sport, kein Mitgliedsbeitrag? - Vereine fürchten finanzielle Engpässe

Kommentare