Unfall mit Lkw

Schnelle Reaktion rettet Radfahrer das Leben

BOCHUM - Ein Radfahrer aus Recklinghausen hatte richtig viel Glück: Er geriet in Bochum unter einen Lastwagen. Zum Glück hatte er ein schnelles Reaktionsvermögen, was ihm schließlich das Leben gerettet hat.

Der 59-Jährige war in Bochum auf einem Radweg unterwegs. Als jemand aus einem geparkten Auto aussteigen wollte, prallte der Recklinghäuser vor die plötzlich geöffnete Autotür und stürzte auf die Straße.

Dort geriet der Mann unter die Front eines Lastwagens, dessen Fahrer nicht mehr früh genug bremsen konnte. Geistesgegenwärtig rollte sich der Recklinghäuser aber zur Seite und konnte so das Schlimmste vermeiden. Sein Fahrrad ist von den Vorderreifen des Lkw komplett zermalmt worden, berichtet die Polizei.

Der 59-Jährige selbst erlitt durch den Sturz zwar ein paar Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt wurden. Es hätte aber erheblich schlimmer enden können. Die Polizei zeigte sich überrascht: "Schaut man sich das Unfallfoto an, scheint es Schutzengel wirklich zu geben. Der Mountainbike-Fahrer hatte da gleich eine ganze Hundertschaft von!"

Rubriklistenbild: © Thomas Nowaczyk

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Die Einsatzfahrzeuge der Waltroper Feuerwehr: Welche sie haben, wofür sie gebraucht werden 
Die Einsatzfahrzeuge der Waltroper Feuerwehr: Welche sie haben, wofür sie gebraucht werden 
Bahnsteig-Mord macht fassungslos: Augenzeuge schildert tödliche Szene
Bahnsteig-Mord macht fassungslos: Augenzeuge schildert tödliche Szene
Schock am frühen Morgen: Diebe machen fette Beute am Kanal
Schock am frühen Morgen: Diebe machen fette Beute am Kanal
Marvin (15) wird seit zwei Jahren vermisst - jetzt beteiligt sich "Aktenzeichen XY" an der Suche 
Marvin (15) wird seit zwei Jahren vermisst - jetzt beteiligt sich "Aktenzeichen XY" an der Suche 

Kommentare