Der Morgen im Vest - unser Nachrichtenüberblick für den Kreis Recklinghausen.
+
Der Morgen im Vest - unser Nachrichtenüberblick für den Kreis Recklinghausen.

Der Nachrichtenüberblick

Massenkarambolage auf A2, Erfindung aus Marl soll Raser stoppen, neue Ideen zum Thema Hundewiese

  • Katharina Weber
    vonKatharina Weber
    schließen

Viele Verletzte bei Massenkarambolage auf der A2 bei Recklinghausen, CDU-Ratsherr Uwe Göddenhenrich aus Marl will mit neuer Erfindung Raser bremsen, es gibt neue Ideen zum Thema Hundewiese in Herten.

Was ist los im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung?

  • Recklinghausen: Nachdem Anwohner eine überhöhte Schadstoffbelastung auf einem geplanten Baugebiet in Suderwich befürchteten, hat der Kreis ein weiteres Gutachten anfertigen lassen.
  • Marl: CDU-Ratsherr Uwe Göddenhenrich aus Marl hat einen Ampelstop erfunden. Die Vorrichtung soll Raser bremsen, die vor gelben Ampeln noch schnell Gas geben. Aber wird sie sich durchsetzen? Möglicherweise müsste das Völkerrecht geändert werden.
  • Marl: Ein Erzschacht mitten im Ruhrgebiet - das ist Schacht 4/5 von Auguste Victoria in Marl. Der dazugehörige Förderturm im Herzen von Drewer hat sich zu einem Wahrzeichen unter Denkmalschutz entwickelt. Die Maschinenhalle und das Außengelände wiederum wurden zum Bergbaumuseum, das von einer kleinen ehrenamtlichen Gruppe geleitet und in Schuss gehalten wird.

Marl: Der Erzschacht, der zum Bergbaumuseum wurde | cityInfo.TV

Marl: Der Erzschacht, der zum Bergbaumuseum wurde | cityInfo.TV

Die weiteren Themen des Tages

  • Frankfurt/Main: Der Prozess um den gewaltsamen Tod des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke wird am Montag (11.00 Uhr) nach dreiwöchiger Sommerpause fortgesetzt. In dem Verfahren vor dem Oberlandesgericht Frankfurt muss sich der Deutsche Stephan Ernst wegen Mordes verantworten. Die Anklage wirft ihm vor, die Tat aus rechtsextremistischen Motiven heraus begangen zu haben.
  • Genf/Berlin: Weltweit steigt die Zahl der Corona-Infektionen, und auch in Deutschland bietet der Trend Anlass zu Sorge. "Es handelt sich weltweit und in Deutschland um eine sehr dynamische und ernst zu nehmende Situation", schrieb das Robert Koch-Institut (RKI) am Samstag in seinem Lagebericht. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) registrierte am Freitag innerhalb von 24 Stunden die Rekordzahl von 284.196 Fällen. Am Samstagabend lag der Wert mit 284.083 ähnlich hoch.
  • Karlsruhe: Der Bundesgerichtshof (BGH) entscheidet am Montag (11.00 Uhr) über zwei Klagen gegen Google. Die Kläger wollen, dass in der Trefferliste der Internet-Suchmaschine bestimmte Artikel über sie nicht länger angezeigt werden. Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs von 2014 sind Suchmaschinen-Betreiber wie Google grundsätzlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich. Sie können deshalb verpflichtet sein, Links zu entfernen. Die Rechte der Betroffenen sind aber immer mit dem öffentlichen Interesse abzuwägen.
  • Münster: Ein Heilpraktiker soll Patienten verschreibungspflichtige Medikamente gespritzt haben. Jetzt kommt er vor Gericht. Der Vorwurf: gefährliche Körperverletzung.
  • Kiew/Donezk: Im Kriegsgebiet in der Ostukraine sind die Konfliktparteien nach eigenen Angaben bereit für eine neue Waffenruhe. Am Montag um 0.01 Uhr Ortszeit (Sonntag, 23.01 Uhr MESZ) trete eine "völlige und allumfassende Feuereinstellung" in Kraft, hatte das Präsidialbüro in Kiew mitgeteilt. Das ukrainische Militär und die Vertreter der prorussischen Separatisten aus den Gebieten von Donezk und Luhansk teilten am Sonntag mit, alles für die Einstellung der Kämpfe vorbereitet zu haben.
  • Düsseldorf: Düsseldorf gedenkt am Montag (15.00 Uhr) des verheerenden Anschlags am belebten S-Bahnhof Wehrhahn vor 20 Jahren. Am 27. Juli 2000 gegen 15.04 Uhr explodierte dort eine Rohrbombe. Durch die Detonation wurden zehn Menschen zum Teil lebensgefährlich verletzt; eine Mutter verlor ihr ungeborenes Kind. Unter den Verletzten waren mehrere jüdische Einwanderer aus Osteuropa, die eine Sprachschule in der Nähe besuchten.
  • Stuttgart: Nach einer tödlichen Attacke mit einem Samuraischwert mitten auf einer Straße in Stuttgart wird am Montag (14.00 Uhr) das Urteil im Mordprozess erwartet. Die Staatsanwaltschaft plädiert für eine 13-jährige Haftstrafe und die Unterbringung des Angeklagten in einer Psychiatrie, die Anwälte fordern Freispruch - und ebenfalls die Behandlung in einer psychiatrischen Einrichtung.

Die Zahl der Nacht

6.200.000.000: Die Linke fordert wegen der Fälle von Polizeigewalt in den USA einen sofortigen Stopp von Waffenlieferungen an den Nato-Partner. Außenpolitikerin Sevim Dagdelen befürchtet, dass US-Polizisten Waffen oder andere Ausrüstung aus deutscher Produktion gegen Demonstranten einsetzen könnten. Nach einer Antwort des Wirtschaftsministeriums auf eine Anfrage Dagdelens, die der dpa vorliegt, hat die Bundesregierung seit 2010 Rüstungsexporte für 6,2 Milliarden Euro für die USA genehmigt.

Das Zitat der Nacht

"Die schweigende Mehrheit wird am 3. November sprechen!"

Hundert Tage vor der Wahl in den USA hat sich US-Präsident Donald Trump trotz schlechter Umfragewerte siegesgewiss gezeigt. Der Republikaner schrieb gestern auf Twitter, für seinen Wahlkampf gebe es derzeit sogar noch mehr Enthusiasmus als vor der Wahl 2016. Seinem demokratischen Herausforderer Joe Biden gelinge es im Wahlkampf dagegen nicht, Begeisterung hervorzurufen.

So wird das Wetter im Kreis Recklinghausen

Mal Wolken, mal Sonne - mit beidem ist  in den nächsten Tagen im Kreis Recklinghausen zu rechnen. Am Montag und am Dienstag kann es womöglich wenige Tropfen geben. Es wird kühler in der Region Recklinghausen: Von 25 Grad am Montag gehen die Höchstwerte auf 21 Grad am Mittwoch zurück. Es weht ein teilweise kräftiger Wind aus westlicher Richtung.

Auch in den kommenden Tagen ist keine Besserung in Sicht. Das detaillierte Wetter im Kreis Recklinghausen.

Die Verkehrslage im Kreis Recklinghausen

Die aktuelle Verkehrslage in der Region rund um den Kreis Recklinghausen können Sie auf der interaktiven Karte minutengenau verfolgen: 

Der Kreis Recklinghausen multimedial

Die Sommerzeit ist eigentlich auch die Zeit der Festivals und Konzerte - dieses Jahr aber müssen die meisten davon ausfallen. Um sowohl Musiker als auch Gastronomen in dieser schweren Zeit zu unterstützen, veranstaltet der Sparkasse Clubraum deswegen die Sommerkonzerte. Den Anfang machen die Bluesrocker "Bring Your Own Beer" aus Marl und auftreten werden sie am 01. August im Drübbelken in Recklinghausen. cityInfo.TV hat sich vorab mit der Band unterhalten und gibt einen kleinen Vorgeschmack.

Recklinghausen: Bring Your Own Beer spielen Sommerkonzert | cityInfo.TV

Recklinghausen: Bring Your Own Beer spielen Sommerkonzert | cityInfo.TV

Trends in sozialen Netzwerken

Diese Auslosung für die erste Runde des DFB-Pokals war anders. Von den 64 Teilnehmern für den Auftakt vom 11. bis 14. September stehen 23 noch gar nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Umbauarbeiten: FC 26 Erkenschwick  möchte auf diese ungenutzte Sportanlage umziehen
Umbauarbeiten: FC 26 Erkenschwick  möchte auf diese ungenutzte Sportanlage umziehen
Bochum baut "Stattstrand" - und will Coronapartys damit ein Ende setzen
Bochum baut "Stattstrand" - und will Coronapartys damit ein Ende setzen
Tickets, Bier und Gästefans: DFL stellt Plan zur Rückkehr der Fans ins Stadion vor
Tickets, Bier und Gästefans: DFL stellt Plan zur Rückkehr der Fans ins Stadion vor
Transfer-Ticker: BVB hat offenbar nächstes Juwel von Manchester City an der Angel
Transfer-Ticker: BVB hat offenbar nächstes Juwel von Manchester City an der Angel
Kostenlose Fahrradstation und Gutscheine: Zweiter Aktionstag steht bevor
Kostenlose Fahrradstation und Gutscheine: Zweiter Aktionstag steht bevor

Kommentare